Archive for August, 2014

23. August 2014

Text zur Kundgebung in Offenburg

von ThorAlt

Hier nochmal der geplante Text in voller länge 🙂 Und ja, ich bleibe dann doch lieber beim Schreiben..

Liebe Freunde,

wir sind hier, um uns gemeinsam und entschieden, als Menschen gegen das Morden,Vergewaltigen und Verletzten der Jeziden im Irak zustellen. Ein Volk das KEINEN Wert auf Rüstung legt und sich dadurch auch nicht selbst verteidigen kann. Eigentlich sollte dies ein leuchtendes Beispiel an die Welt sein und diese Zeit wird auch kommen.

Sehr viele Menschen auf der ganzen Welt, wollen sich nicht länger den Teils von Regierungen finanzierten Gruppen unterdrücken und regelrecht abschlachten lassen. Ich bin heute hier um Euch einige Möglichkeiten aufzuzeigen, dass genau das für die Zukunft zu unterbinden nur in unseren Händen und in unseren Kindern liegt.

Was uns von einem friedlichen Zusammenleben aller Menschen auf dem Planeten abhält sind meiner Meinung nach 3 unterschätze Dinge.

  1. Verantwortung :
  2. Gier:
  3. Vorurteile:

Aber darauf gehe ich noch genauer ein.

Warum Verantwortung ?!

Wenn wir Menschen erkennen, das wir alle Verantwortung für die Welt an die Politik und Konzerne abschieben, deren Entscheidungen und Taten jedoch meist von dem abweichen, was versprochen war. (Man gilt ja schon als politisch aktiv, wenn man alle 4 Jahre ein Kreuz auf einem Wahlzettel macht, aber schon vorher weiß, dass sich dadurch nichts grundlegend zum positiven verändert )

Was müssen wir also tun :?! Selbst aktiv werden, Tag für Tag, nicht mehr wegschauen und schon garnicht die Verantwortung alleine den unseren Volksvertretern zu überlassen.

Wenn Ihr Mißstände seht, prangert sie an, so lange , bis sich etwas ändert, geht zu Bürgersprechstunden, vernetzt Euch und geht den Regierungen auf die Nerven, solange bis diese wieder einsehen, das wir die 99% sind die zu entscheiden haben und nicht Konzerne oder Regierungen.

Im Irak werden von der IS grade auf bestialische Weise Menschen getötet, die nicht sofort zum Islam konvertieren, manchen bleibt nicht mal mehr diese Entscheidung mehr.

Einige Fragen die man sich hier stellen muß sind..

Woher kommt denn so „plötzlich“ eine Terrorgruppe mit bis zu 10.000tausenden von Anhängern, war das absehbar, woher kommt die gute moderne Bewaffnung? Wer bezahlt das alles ?

Wie seit längerem bekannt ist das System selbst das Problem.

Den Terrorismus schaffen wir uns selbst, denn unsere Welt-Politik agiert ähnlich. Wir Menschen töten Menschen mit Drohnen ohne Anklage oder Rechtfertigung in Souveränen Ländern. Wir überfallen Länder wegen Öl und Ressourcen und beuten diese aus. Die Gewinne kommen dann wiederum nur an Grosskonzerne geht. Menschen bekommen kein Wasser, weil wir es verkaufen wollen. Wir spekulieren mit Lebensmittel, die sich an anderen Orten die meisten dann nicht mehr Leisten können… Wir geben auf dem Planeten 1,26 Billionen Euro im Gesamten für Waffen und Rüstung aus, das wird von Steuergeldern bezahlt. Mit nur 85-100 Milliarden jährlich, würde niemand mehr verhungern oder verdursten.. Mit 300 Milliarden können wir nachhaltig dafür sorgen das sich jeder selbst versorgen kann, die Technik wäre längst da.

All das schürt nur Hass und muß, soll es wirklich Frieden auf der Welt geben ein Ende haben und das erreichen wir vorallem gemeinsam. Als Menschen die für Menschen einstehen !

Gier: Die Gier spielt eine massgebliche Rolle und es fängt bei uns selbst an.

Solange wir unserem gegenüber weniger zugestehen als uns selbst, kann es kein Miteinander geben, denn Einige werden immer die Unterlegenen sein und andere die Gewinner, wer erkennt das unser Leben nur darauf ausgerichtet ist, Reiche reicher zu machen und da heute schon die Rendite der Aktionäre wichtiger ist als die das alles erarbeitende Gesellschaft, kommen wir aus der Spirale aus Angst Unterdrückung und Konzerndiktatur nicht heraus. Bringt Euren Kindern bei, das Liebe, Freundschaft und Grosszügigkeit besser ist, als Egoismus und Gewalt.

Zusammengefasst : Wir wollen alle alles haben, sind aber nicht bereit zu geben, wir unterstützen mit unserem Konsum genau die Konzerne, die uns mit Ihrer Gier töten, manche direkt, manche indirekt. Was also müssen wir tun ? Umdenken, hinsehen, aufbegehren, Mitgefühl vor Gier & Neid stellen, also unsere eigenen Prioritäten neu überdenken und dann danach handeln.

Frieden wird es nur geben, wenn wir ihn selbst Leben.

Vorurteile:

Eine der Schlimmsten Dinge die man als Mensch verbocken kann, was sind Vorurteile, das sind Meinungen …die nur durch Nichtwissen oder nicht wissen wollen entstehen, also völlig Sinn und haltlos sind. Vorurteile können nur eins, Schaden.

Die Jeziden werden heute mit dem Vorwand, sie wären Teufelsanbeter umgebracht oder zum konvertieren gezwungen.

Dabei müssen wir uns nur in der Welt umsehen, es gibt auf der Welt hunderttausende Tierarten zu Lande, im Wasser und in der Luft. Das selbe gilt für Pflanzen, eine unendliche Vielfalt und nichts, aber auch garnichts ist ohne Sinn.

Wenn es einen Schöpfer gibt, so liebt er also die Vielfalt, dann liebt er wahrscheinlich auch die verschiedenen Formen der Anbetung verschiedener Kulturen, hätte er Sie denn sonst geschaffen.

Jedes Tier und jeder Mensch sieht optisch anders aus,nichts gleicht sich zu 100%, mal ist was grösser, mal kleiner, mal bunter, aber alles haben wir eins gemeinsam. Keiner möchte Gewalt erfahren und alle haben wir ein Anrecht auf freies selbst bestimmtes Leben !

Hören wir endlich auf damit Menschen zu beurteilen, wie sie aussehen und fangen wir damit heute an eine andere Sichtweise nach aussen zu tragen.

Freunde, wir haben es in der Hand, diese Welt in eine bessere Zukunft zu führen, wenn wir endlich unsere Vorurteile zerbrechen und zusammenhalten.

Solange wie wir immer andere brauchen, die uns sagen was gut und richtig ist oder was wir zu tun und zu lassen haben, solange werden wir nach der Meinung weniger Entscheider leben müssen, die offensichtlich für ein friedliches Zusammenleben keinen Sinn haben.

Der Weg in eine goldene Zukunft kann nie über Mord,Krieg,Lüge,Terror und nochmehr Waffenexporte erreicht werden, das dürften uns alleine die letzten 200 Jahre gezeigt haben.

Der Weg in eine goldene Zukunft heisst Frieden und der Hauptteil daran liegt im inneren unserer Selbst.

Daher haltet zusammen und steht füreinander als Menschen ein, geht friedlich auf die Strasse und tragt es raus .

Egal welcher Religion oder Abstammung Ihr seit, heute ist es an der Zeit zu handeln, denn es passiert genau jetzt. Helft so gut Ihr könnt das Leid zu verhindern, macht Aktionen, Spendet hier am Stand und vor allem bildet Euch.

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg

mahatma ghandi

Advertisements
9. August 2014

Vorstand der Deutschen Polizeigewerkschaft bestätigt Rechtslage – Strafprozessordnung, Zivilprozessordnung und das Gesetz über Ordnungswidrigkeiten sind ungültig

von ThorAlt

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

Vorstand der Deutschen Polizeigewerkschaft bestätigt Rechtslage – Strafprozessordnung, Zivilprozessordnung und das Gesetz über Ordnungswidrigkeiten sind ungültig.

Laut Veröffentlichung des Bundesgesetzblattes 866 vom 24.04.2006 wurde mit dem Ersten Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht und vom 29.11.2007 mit dem Zweiten Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht, unter anderem folgendes neu geregelt:

„… Artikel 67 Änderung des Einführungsgesetzes zur Strafprozessordnung
Die §§ 1 und 5 des Einführungsgesetzes zur Strafprozessordnung in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 312-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 12. August 2005 (BGBl. I S. 2360) geändert worden ist, werden aufgehoben.

Artikel 49 Änderung des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung
1 Gesetz verweist aus 1 Artikel auf Artikel 49 | geänderte Normen: mWv. 25. April 2006 EGZPO § 1, § 2, § 13, § 16, § 17, § 20 (neu), § 20, § 22 (neu), § 32 (neu), § 33 (neu), §…

Ursprünglichen Post anzeigen 225 weitere Wörter

8. August 2014

könnt ein kalter Winter werden…. Kiew sanktioniert Russland

von ThorAlt

Ich meine, dass unsere Politmarionetten wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank habe, ist klar.. Bisher hatte ich noch auf ein wenig Resthirn gehofft, hat sich aber erledigt.. Ums kurz zu fassen.. Jazenjuk also Kiews momentane Regierung.. (da alle zurückgetreten sind, ist nur noch der komische Typ alleine da) Jedenfalls meint dieser nun Russland sanktionieren zu müssen, damit soll verhindert werden das Russland sein Militär modernisiert..

Um das hinzubekommen soll unter anderem die Gaspipeline nach Westeuropa geschlossen werden. (Hintergrundinfo : gut 40% unseres Gases kommt aus Russland ) Wenn das passiert, werden wir die Auswirkung im Winter so richtig zu spüren bekommen. Der Preisanstieg dürfe exorbitant sein, wenn überhaupt ne stabile Versorgung möglich ist.

Es wurde zwar gesagt, dass US Gas importiert wird, doch die USA werden nicht exportieren, was auch schon klar ist.

Sowas ist natürlich kaum in unseren Medien zu finden, aber bei den aktuellen Brennpunkten und dem ganzen Aufwand mit der EUSA-Propaganda und Putinhetze, jaaa da ist halt für ordentliche Berichterstattung keine Zeit mehr.

Was die Medien allerdings nicht bemerken ist, mit jedem mal wenn sie sich so richtig in die Nessel setzten, kommen 3 neue Blogger an den Start und unsere Abo-Zahlen steigen genau in dem Maß, in dem Ihnen Ihre Leser davon rennen.

Aber von unseren unfähigen Qualitätsmedien wieder zurück zu den Schmalhirnen der Politkaste. Wie lange wollen wir uns diesen Mist eigentlich noch anschauen ? Alleine in Deutschland lebt ein drittel bereits schon an der Armutsgrenze, da macht ein Preisanstieg beim Gas um 100-200% a la Ukraine , dann schon den unterschied ob mans noch bezahlen kann oder nicht. Was natürlich dann abstellen zur Folge hat und damit sind sie besonders in Deutschland recht fix, da ist es dann auch völlig egal ob Kinder im Haus sind oder nicht. Mitgefühl ist nicht mehr, Auslaufmodell, Aktionäre müssen schliesslich bedient werden..

Und für alle die nun kommen, von wegen..haaa ich hab aber Öl/Pellets oder sonstwas.. keine Sorge die Nachfrage danach wird dann ebenfalls in die Höhe schnellen, insofern habt Ihrs auch nicht besser.. Und ach ja Strom.. wie wird der nochmal produziert ?!  Könnt ein kalter Winter werden.

 

Lösung ?! Jetzt auf die Strasse, da ist sogar schon jemand und wartet auf Dich..  In gut 120 Städen immer Montags…

 

Quellen :http://german.ruvr.ru/news/2014_08_08/Kiew-mochte-mit-seinen-Sanktionen-Modernisierung-der-russischen-Armee-verhindern-9966/

8. August 2014

US-Geheimdienstkreise gehen von Regierungsverantwortung für MH17-Abschuß aus

von ThorAlt

Soso, wer hätte das gedacht…

Gut nachdem das Russische Militär bereits kurz nach dem Anschlag die Satellitenbilder veröffentlicht hat und die USA nachweislich einen Abwehr/Spionagesatelliten direkt über der Ukraine hatten,ist immer noch jedweder Beweis offen ? Die Bilder mit den 2 roten Flugbahnen zähl ich mal nicht.

Was ist denn mit dem Flugschreiber, wie man weiß gibt es 2 Möglichkeiten. Bei älteren Maschinen besteht der Voicerecorder aus einem Magnetband, bei neuen wird auf Halbleitern abgespeichert.. Mir kann als niemand erzählen das die Auswertung so lange dauert. Das wiederum läßt auf 2 Dinge schliessen, was auf dem Band ist würde die ganze Lügenspirale zerbröseln lassen oder man benötigt mehr Zeit um die Daten so zu fälschen das, dass gewünschte Ergebnis erscheint..

 

mehr dazu hier ->  Bekannter US-Enthüllungsjournalist: US-Geheimdienstkreise gehen von Regierungsverantwortung für MH17-Abschuß aus.

Der sehr bekannte Enthüllungsjournalist Bob Parry, der einst den ursprünglichen Iran-Contra-Skandal lostrat und jetzt die Webseite http://consortiumnews.com betreibt, berichtet, daß US-Geheimdienstvertreter mittlerweile davon ausgehen, daß die ukrainische Regierung für den Abschuß des MH17-Fluges am 17. Juli verantwortlich sei. Dabei bezieht sich Parry auf eine Quelle, die über diese Einschätzungen informiert wurde und schreibt: „Im Gegensatz zu den öffentlichen Behauptungen der Obama-Administration, die ostukrainische Rebellen und Russland für den Abschuß des Malaysia Airlines Flug 17 verantwortlich macht, sind einige US-Geheimdienstanalytiker zu dem Schluß gekommen, daß wahrscheinlich die Rebellen und Russland nicht die Verantwortung tragen und daß sich nun erweist, daß ukrainische Regierungstruppen die Schuldigen sind…“ Diese Einschätzung ergebe sich laut der Quelle vor allem daraus, daß die US-Regierung keine Beweise für die behauptete russische Ausrüstung der Rebellen mit einem Buk-System vorgelegt habe, das dazu in der Lage ist, ein ziviles Flugzeug in dieser Höhe zu treffen.

4. August 2014

Selbstverrat der Mehrheit | biscuits

von ThorAlt

Sehr gut geschrieben, treffend formuliert, den Text hier wollte ich Euch nicht vorenthalten,

ein kleiner Auszug unten, weiter gehts dann auf der Originalseite (link unten)

betrayal by aegis strife-d5i2j40, on deviantART

Ihr seht, wie Eure politischen Vertreter immer wieder inKorruptionsfälle verwickelt sind.Ihr bemerkt, wie elitäre Personen Steuergelder hinterziehen und meistens nicht, oder nur milde dafür verurteilt werden.

Euch ist klar, daß Ihr mit voller Härte bestraft werdet, wenn Ihr Steuern hinterzieht oder ein anderes Finanzverbrechen begeht, und dafür länger in den Knast wandert als ein Mörder, Kinderficker oder Vergewaltiger.

Ihr wundert Euch ständig, warum das Verletzen, Vergewaltigen und Ermorden von Kindern nicht härter bestraft wird.

Ihr seht tagtäglich in den Nachrichten wie sich Eure Regierung solidarisch gegenüber der ukrainischen Swoboda-Partei zeigt, deren Führer öffentlich folgenden Aufruf machte:
„Schnappt Euch die Gewehre! Bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und andere Unarten!“
(Zitat Oleh Tjahnybok)

Ihr schaut zu, wie Eure Vertreter Millionen Steuergelder sinnfrei verplempern, während sie gleichzeitig die Steuerbelastung erhöhen und Sozialleistungen senken……..unbedingt weiterlesen  – Klick – Selbstverrat der Mehrheit | biscuits.

3. August 2014

Ukraine: Zwangsrekrutierung – Wer sich weigert wird erschossen

von ThorAlt

Es ist doch kaum zu Glauben mit was für Methoden, aktuell „Regierungen“ vorgehen und wir unterstützen sowas mit unserem Steuergeld.. Ich wiederhole mich , ich weiß, aber für sowas kann man sich doch nur schämen.. Wir vergeben Kredite an Länder mit der auflage bei uns dafür Waffen zu kaufen, wir helfen Regierungen in und aus Ämtern zu putschen, finanzieren Waffen für Völkermörder und Kriegsverbrecher, halten dabei aber stets den Mund.. Was muß passieren, wieviel Geld müssen sie Euch abknüpfen bis mal jemandem auffällt das man das komplett anders machen könnte, wenn wir es denn nur wollten..

2. August 2014

mit offenen Augen sieht man besser.. Realitätabgleich 2014

von ThorAlt

…mit offenen Augen sieht man besser.

Der Ausdruck “ Mach doch mal die Augen auf“ scheint für viele Menschen völlig unbegreifbar zu sein, als Antwort kommt meist “ Ich habe meine Augen doch offen sonst würde ich ständig irgendwo gegen rennen“.

Das sollte eigentlich der Punkt sein, an dem man jede weitere  Erklärung abbrechen sollte, aber wie es nunmal so ist, will ich ja rausbekommen, warum grade das für manche unverständlich ist.  Nun für mein Verständnis habe ich schon immer offene Augen, sehe die Welt irgendwie schon immer anders. Schon in der Kindheit war die schlimmste Antwort.. Das macht man so, das hat man immer schon so gemacht .. Da bekomm ich heute noch ne Krise, nur weil man etwas schon immer so gemacht hat, muß es ja nicht richtig sein, oder es gibt bessere Lösungen, doch sowas wir auch heute garnicht erst diskutiert. Man macht es halt so wie mans schon immer gemacht hat, Materiell wie Geistig.  Das uns das aber vom eigenen weiterkommen abhält und uns damit blockiert.

Wir sperren uns selbst in Käfige und wundern uns dass uns alles zu eng wird, danach greifen wir nach dem nächstbesten Mist um uns von dem klaustrophobischen Gefühl;

a) abzulenken (TV, Social Media,Alkohol,Drogen)     b) abzufinden ( Lethargie ; da kann man ja nix tun; alleine kann ich ja nicht, etc.)

c) Ersatzbefriedigung (Shopping, Sex, Macht)

Alternativ könnten wir auch aus dem Käfig sinnfreier Dogmen ausbrechen, die Tür haben wir ja selbst verschlossen, doch auf so eine Idee scheinen die wenigsten zu kommen. Die eigenen Grenzen kann man nur selbst verschieben und anders als im Geopolitischen Umfeld, ist das verschieben eigener Grenzen , erwünscht und für alle gut. Wenn jeder Mensch seine eigenen Engstirnigkeit, falsche an trainierten Systeme und Vorurteile über Bord werfen würde, hätten wir eine bessere Gesellschaft und Gemeinschaft, das dürfte ja wohl keiner Abstreiten können.

 

hier ein Video das die Realität mal ein wenig in den Mittelpunkt rücken sollte..

http://www.kla.tv/3792

weitere Videos findet Ihr auf der Hauptseite http://www.kla.tv

%d Bloggern gefällt das: