Archive for September, 2014

24. September 2014

Man kann ja doch nichts tun… Doch ?!

von ThorAlt

Man kann ja doch nichts tun…

Doch es gibt sehr viel was Du tun kannst um einen Unterschied zu machen:

– Dem System sich und seine Kaufkraft so gut wie möglich entziehen und dafür beim Aufbau von Alternativen mithelfen oder diese unterstützen

– Nicht seine Stimme bei politischen Wahlen abgeben, sondern bei jedem Einkauf direkt wählen ( Sich bewusst machen, dass vielen Konsumgütern eine Ideologie anhaftet)

Wir können über unser Konsumverhalten entscheiden, wo und wofür Geld und Kompetenz versammelt wird, wodurch wir zusammen maßgeblich unsere Wirtschaft und ihre Ausrichtung prägen können.

– Sich mit der Wirkungsweise von Werbung beschäftigen und versuchen sich weniger beeinflussen zu lassen

– Wenn möglich Bio-, saisonale, regionale und fairtrade Lebensmittel kaufen

– Auf Fleisch und alle anderen Produkte aus der Massentierhaltung verzichten und sich stattdessen vegetarisch, besser vegan, oder roh vegan ernähren

http://www.rohkost1x1.de/31-gruende-warum-rohkost/

– Gemüse und Obst selbst anbauen

– Das hochgiftige Glyphosat (Roundup) boykottieren und andere darüber aufklären; es wird nicht nur in der industriellen Landwirtschaft, sondern auch in Gärten tonnenweise verwendet!

– Im Garten, auf dem Balkon und in der Wohnung immer mehr Zierpflanzen durch Nutzpflanzen (wie z.B. Kräuter) ersetzen

– Bei einem urbanen oder allgemein Gemeinschafts-Garten-Projekt mitwirken

– Guerilla Gardening betreiben, Saatbomben und Saatbällchen herstellen und verteilen

– Saatgut selbst herstellen

– Nahrung draußen in der freien Natur sammeln, wie z. B. Löwenzahn, Brennnesseln, Giersch, Wegerich, Nüsse, Beeren usw., sich über heimische Wildpflanzen, -früchte und –kräuter informieren!
– Herrenloses Obst ernten, Infos auf http://www.mundraub.org/

– Lebensmittelverschwendung vermeiden durch Containern, oder Mitmachen bei:
http://foodsharing.de/

http://www.lebensmittelretten.de/

– Leitungswasser oder selbst abgefülltes Quellwasser trinken statt abgefülltes Wasser in Flaschen kaufen

– Keine Plastiktüten mehr verwenden, dafür Stoffbeutel

– Plastik ersetzen durch Glas, Edelstahl, Porzellan…

– Keine Energiesparlampen verwenden, besser LED

– Mit Natron kann man unglaublich viele Dinge aus dem Supermarkt ersetzen! http://www.wundermittel-natron.info/

– Kokosöl kann fast alle Kosmetika ersetzen, wie z.B. Feuchtigkeitscreme, Deo, Sonnencreme, Massageöl, Make-Up-Entferner, mehr auf http://pagewizz.com/50-einsatzmoglichkeiten-fur-kokosol-30047/

– Pharma-Artikel meiden und lernen pflanzliche Heilmittel selbst herzustellen, man braucht kein Aspirin oder andere Schmerzmittel oder Grippetabletten, einfache Hausmittel tun es auch

– Allgemein möglichst viele Dinge selbst machen lernen, wie z. B. Waschmittel selbst herstellen

– Strom sparen und alte mechanische Geräte ergattern – auf Flohmärkten oder bei Ebay…(Handmühlen, Mixer usw.)

– Tramper oder Mitfahrer mitnehmen

– Eigenes Auto verkaufen und stattdessen Car-Sharing nutzen

– Mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln statt dem Auto fahren

– Auf den Konsum nicht lebensnotwendiger Güter (z.B. Genuss- und Suchtmittel wie Alkohol und Tabak oder Unterhaltungselektronik) verzichten

– Produkte, für die Tierversuche gemacht werden, boykottieren

– Produkte mit Palmöl boykottieren (sind leider unglaublich viele!)

– Lästig werden, bei Herstellern telefonisch, per Mail oder Brief nachfragen, was genau drin ist in den Produkten, wo die Zutaten herkommen, warum sie manche Zutaten noch verwenden (Beispiel Palmöl), oder warum sie immer noch nicht auf Tierversuche verzichten usw.

– Auf Flohmärkte gehen, in Second Hand Läden kaufen/verkaufen, Klamotten tauschen oder verschenken, z.B. auf http://www.kleiderkreisel.de/

– Sachen verleihen (z.B. Werkzeuge, Fahrrad, Schlafplatz(Stichwort „Couchsurfing“))

– Reparieren statt Wegwerfen (Repair Cafés)

– Allgemein den Konsum DRASTISCH einschränken

– Wegwerf-/Einwegprodukte vermeiden

– Abfall vermeiden, d.h. z.B. auch mitnehmen/benutzen von Dingen, die eh weggeschmissen werden würden(z.B. Servietten aus dem Brotkorb in Restaurants)

– Sachen wiederverwenden (z.B. Gläser von Joghurt, Marmeladen etc. sammeln und benutzen zum Einkochen, oder Nüsse oder Beeren aufheben)

– Auf Demos gehen

– Versuchen Menschen zu verbinden, ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine da stehen, sie unterstützen und miteinander vernetzen

-Sich selbst eine Meinung bilden, für ein möglichst vollständiges Bild

-Leb so wie Du es von anderen gerne hättest

-Sei nicht still und sieh nicht weg.

-Befasse Dich mit Politik, denn sie steuert unser komplettes Leben.

– Gemeinsame Info-/Doku-/Film-Abende veranstalten mit anschließender Gesprächsrunde

– Den gleichgeschalteten Massenmedien NICHT blind glauben und sich unvoreingenommen, ausführlich und differenziert über soziale, politische, wirtschaftliche oder wissenschaftliche Zusammenhänge informieren und glaubwürdige Quellen suchen

– Info-Artikel schreiben

– Wichtige Informationen teilen und so weit verbreiten wie möglich

– Infomaterial verteilen: http://www.umweltinstitut.org/ueber-uns/infomaterial.html

– Aufkleber und Abrisszettel verteilen “Keine Gen-Technik” etc. http://www.mitwelt.org/gallery.php

– Zu einer sozialeren Bank wechseln, wie z.B. GLS Gemeinschaftsbank
– Stromanbieter wechseln, weg von Atomstrom und fossilen Brennstoffen hin zu Erneuerbaren Energien

– Eine Haushaltskasse anlegen und dein Haushaltsgeld nach dem Gehalt- / Lohn- Zahlungseingang vom Bankkonto abheben

– Einkäufe möglichst in bar zahlen

– Talenttauschringe, Zeitkonten o.ä.. nutzen

– Rechtsstreitigkeiten vermeiden und Rechtsschutzversicherung kündigen

– Lebensversicherung kündigen

– Fair für erhaltene Leistungen zahlen

– Sich über Ressourcenbasierte Wirtschaft informieren: http://www.ressourcenbasiertewirtschaft.de/

– Open Source-Produkte wie z.B. Firefox, Opera, Linux/Ubuntu, LibreOffice/OpenOffice benutzen

– Probleme zwischenmenschlich lösen und nicht mit Geld

– Aus innerer Motivation statt aus äußerem Zwang handeln

-Auf Selbstfindung gehen. (Wer bin ich eigentlich und was will ich wirklich)

– Fremden Menschen ein Lächeln schenken

– Frieden mit sich selbst machen

– Sich mit den Konzepten der TransitionTown-Gruppen wie Gemeinschaftsgärten, alternative Energien, Re-Skilling beschäftigen, eben alles was zu einem grundlegenden Wandel gehört (http://www.youtube.com/watch?v=N-Pn0f0LMgg)

– Viele weitere Anregungen gibt es auch noch auf http://www.utopia.de/

– Mehr Zivilcourage an den Tag legen und die Mitmenschen zu zivilcouragiertem Handeln animieren

Über Zivilcourage:

,,Dem Politikwissenschaftler Gerd Meyer von der Eberhard Karls Universität Tübingen zufolge ist „Zivilcourage“ (oder gleichbedeutend sozialer Mut) ein bestimmter Typus sozial verantwortlichen Handelns, keine Eigenschaft einer Person. Zivilcouragiertes Handeln geschieht in Situationen, in denen zentrale Wertüberzeugungen und soziale Normen (z. B. Menschenwürde, Menschenrechte, Gerechtigkeit, friedlicher Konfliktaustrag unter Bürgern) oder die physische oder psychische Integrität einer Person verletzt werden. Zivilcouragiert handelt, wer bereit ist, trotz drohender Nachteile für die eigene Person, als Einzelner (seltener als Mitglied einer Gruppe) einzutreten für die Wahrung humaner und demokratischer Werte, für die Integrität und die legitimen, kollektiven, primär nicht-materiellen Interessen vor allem anderer Personen, aber auch des Handelnden selbst.”

(http://de.wikipedia.org/wiki/Zivilcourage#Aktuelles_Verst.C3.A4ndnis)

Am Anfang mag es scheinen, als wären die “guten” Dinge die man tut verhältnismäßig klein verglichen mit den Problemen denen man sich gegenüber sieht. Aber das ist eigentlich eine Illusion, denn die Dinge die man ändert sind wie Samen, die man sät und die mit der Zeit wachsen, Blüten ausbilden und Früchte tragen. So haben auch viele Dinge eine Ausstrahlwirkung, das erkennt man meistens erst später oder vielleicht auch gar nicht. Es geht auch darum, was sich in einem selbst verändert wenn man aktiv wird und die Dinge selbst in die Hand nimmt.

Und außerdem: Viele der Probleme, die wir lösen wollen, stehen uns allen gemeinsam gegenüber. Nimmt man alle Taten zusammen, die wir Menschen den Problemen entgegenstellen, dann wirken die Taten plötzlich gar nicht mehr so klein und die Probleme nicht mehr so groß.

Die gesamte Welt welcher wir uns gegenübersehen, ist ein Produkt aus milliarden menschlicher Handlungen.

Was wir bewirken können, ist unseren Beitrag zu diesem Produkt bewusst zu steuern.

Danke für deinen Beitrag um die Welt ein wenig besser zu machen!

 

Anmerkung:
Diese Liste wurde von mir nach Vorbild von Ben Holland und Inspiration der Can-Do-Liste(https://www.facebook.com/groups/246075308919762/) zusammengestellt. Jeder ist dazu eingeladen sie zu ergänzen, umzuschreiben und natürlich frei weiter zu teilen.

 

Advertisements
16. September 2014

Wer + Wie / Was * Warum = ICH

von schaftablette

Auf der Suche nach dem Ur zwischen Sinn und Unsinn des menschlichen Daseins

Das Heute im Moment des Augenblick – Wenn Hier Jetzt ist

 

„Der Blickwinkel jedes Einzelnen individuellen Wesens auf die Sicht der Dinge entscheidet und offenbart dir jene Wirklichkeit, welche du dir erträumst. „

 

JETZT IST wird zum „war gewesen“, weil JETZT wurde und wird IST, was JETZT war

 

Wer Wie Was Warum ICH

Eine Reise durch das Universum des allumfassenden und alldurchdringenden Geistes im Raumschiff „ODEM“ zum verfestigten Bewusstsein in Raum und Zeit

10535610_267115920149517_7049000851606881275_o

Wer Wie Was Warum ICH

Diese Frage haben sich die Meisten schon einmal gestellt!? Je länger man sich mit dieser Frage beschäftigt umso mehr stellt man fest, dass Vieles, was man im Laufe dieses Daseins gelehrt bekommen hat, viel mehr das leere Innere mit sinnfreiem Inhalt füllte. Warum und weshalb verbergen sie die Lehre der Wahrheit im Geheimnis, welches die Oberhäupter aller Glaubensgemeinschaften für ihren Eigennutz verwenden? Dürfen wir uns nicht selbst ein Bild machen? Warum sollen wir uns nicht selbst belehren dürfen!?

„Eine nachgemachte Kunst gedeiht nie.“ – Madame de Stael
Als die „Lehre der Lehren“ bezeichne ich eine Lehre, die sich mit der Gedankenleere auseinandersetzt. Also eine Lehre darüber, wie und vor allem warum dieses ganze Denken und Wünschen funktioniert.
Jeder Mensch erschafft sich seine eigene Realität und hat somit seine eigene Wahrheiten, die er als richtig betrachtet. Was wahr ist und was unwahr, das bleibt dem Ego überlassen, weil es das zu Erklärende und Unerklärliche in Formen und Bilder (Schubladen) packt und somit etwas bewertet, was sich selbst unbewertbar macht?! Wer sein Ego (Kopf / ICH / männliches Prinzip) eintauscht gegen seine Urinstinkte (Bauchgehirn / Gefühlsebene / weibliches Prinzip), der hat den Schlüssel schon in der Hand! Und wenn man sich dann doch erschaffen mag, dann findet man im Gesetz der transzendentalen Affinität / Dualität / Polarität (Kybalion) die Mitte der Acht (Positiv / Negativ / Unendlich endlich), in der es keinerlei Bewertungen und Betitelungen gibt, weil die Mitte ruht und einfach ist, weil sie ist, was sie ist…der Moment im Augenblick; das Jetzt im Hier; der Sog im Strudel…


Die Gliederung der Bewusstseins-Entwicklung der Menschheit aus der Feder Jean Gebser „Ursprung und Gegenwart“ (Stuttgart 1949):
archaisches Bewusstsein“, in welchem Mensch und Welt, Mensch und Gott noch Eins sind,
dann ein „magisches Bewusstsein“, in welchem der Mensch aus dieser Einheit herausfällt, sie aber mit immer noch magischen Mitteln wiederzuerlangen sucht,
ein „mythisches Bewusstsein“, in dem dieses Leben im Übersinnlich/Magischen nur noch Erinnerung ist (es ist die Zeit der frühen Hochkulturen), er aber noch nicht in naturwissenschaftlich exakter Art, sondern in Bildern denkt – die gewaltigen Mythologien sämtlicher Völker –,
dann das „mentale Bewusstsein“, beginnend mit dem „Geburtsakt der Philosophie“ im alten Griechenland und als dessen dekadente (demente) Form das moderne „rationale Bewusstsein“, welches nach Gebser dabei ist, den Planeten in die Luft zu sprengen – ich fürchte irgendwie, dass er mit alledem nicht ganz unrecht hat.

Als einzige Möglichkeit, diesem Untergang zu entkommen, sieht er den Sprung in eine neue Bewusstseinsstufe, das „integrale Bewusstsein“: dass nämlich mitten im naturwissenschaftlich-rationalen Bewusstsein die alten und uralten Zustände des „archaischen“, „magischen“ und „mythischen“ Bewusstseins wieder aufsteigt, nun aber nicht mehr auf einer alten, träumenden, sondern auf neuer, überwacher Bewusstseins-Stufe.“
+++Auszug ENDE+++

Wie ich Jean Gebser verstehe, vereinfacht ausgedrückt, so wartet auf uns eine neue Richtschnur für das begonnene Wassermannzeitalter, die alle Glaubensansätze miteinander vereint…
Offensichtlich ist, dass die Erde wegen den unterschiedlich verdrehten Assosationen über diese religiösen Schriften durch das falsche Ego anderer Ge-mein-schaften kurz vor dem verbluten ist. Wie war das mit jeder erschafft sich seine eigene Realität!? Nun ja, letzten Endes kennen ALLE „Päpste“ den Schlüssel: BEWUSSTES SEIN

 

BE-WUSST-SEIN
Be- = die vergangene Zukunft
Wusst- = die zukünftige Vergangenheit
Sein = Die Gegenwart (Das Jetzt / Das Ist / Das War / Das Wird)


 

Einleitung
DUALITÄT (Aktion und Reaktion / Choas und Ordnung / Weiß und Schwarz) / Abbildung
Diese Gegensätzlichkeit kann man zur Zeit auf der ganzen Welt beobachten – alles passiert ein wandelnder Widerspruch: „Heilige“ Kriege, diktatorische „Demokratie“, „GENsundes“ Essen, die „gerechte“ Lohnverteilung oder das Thema mit der „Wasserprivatisierung“, nur um einige aufzuführen.
Überall herrschen die Dualitäten Verlangen und Hass! Jene, die mit sich SELBST ehrlich sind, also jene, die ihr EGO-ICH (falsches Ego) begraben, jene werden feststellen müssen, dass diese Dualität von Verlangen und Hass das Ego-Ich füttert und stärkt; unser Selbst wird systematisch entkräftet, abgelenkt, manipuliert bis es stirbt und das Ego nur noch handelt, um die Erde auf dem Selbst zu vermehren. Ein starkes Selbst findet eigenständig Nahrung und das Ego sucht – eine Vereinigung des Dasein für die Reise nach dem sinnigen Unsinn des Diesseits und des Jenseits.
Mein Selbst stellte meinem Ego irgendwann mystische Grundsatzfragen, wie z.B. nach der Welt hinter dem Vorhang („Wie funktioniert das Hier im Jetzt?“ oder „Was ist Raum und Zeit?“).
Augenblick für Augenblick werde ich mir meiner Selbst bewusst und doch erkennt es nur das Ego, weil mein Selbst keine Kennung, Formen und Muster – Bewusstes Sein…
Neue Fragen (Probleme) über die Antwort (Lösung) nach der widersprüchlich-gegensätzlichen Dualität (Unvereinbarkeit) tun sich auf. Es wird Zeit einen Gegenbeweis darüber zu erbringen, der durch dieses widersprüchliche Denken die kommenden Generationen sicher gegen die Wand fährt, wenn man JETZT diese Fragen missachtet und vollkommend die Mitte verliert…

Wie bin ich, was ich bin?
Geist (Aufmerksamkeit, Bewusstsein, Denken) lenkt das Raumschiff mit den Namen Seele / Atem durch das endliche Universum der Raum und Form (Materie / Körper)
Geist -> Atem -> Torso
Info -> Wissen -> Materie
Denken -> Wissen -> Sein
Heiliger Geist -> Sohn -> Vater

Was ist und wie funktioniert Zeit?
Definition: (http://de.wikipedia.org/wiki/Zeit)
Gegenwart: Heute, Jetztzeit, JETZT, Augenblick, Neuzeit, Hier und Jetzt, IST, Anwesenheit
Vergangenheit: Gestern, Verflossenes Jetzt, Gewesenes, Geschichte, Frühere Zeiten, Vorzeit, Frühzeit, Urzeit
Zukunft: Morgen, Folgezeit, Kommendes, Künftiges, Neuzeit, Werdendes, Verdichtetes Jetzt

Ist der Moment das Bewusstsein oder das Bewusstsein eine Widerlegung der Widersprüchlichkeit des Moments?!

BE-WUSST-SEIN:
Be- = die vergangene Zukunft
Wusst- = die zukünftige Vergangenheit
Sein = Die Gegenwart (Das Jetzt / Das Ist / Das War / Das Wird)

Dualität: Widerspruch, Gegensätzlichkeit, Unvereinbarkeit, Polarität, Antagonismus, Antinomie
Widerlegung: Gegenbeweis, Antwort, schlagendes Argument, Entwaffnung, Falsifizierbarkeit, ad absurdum führen, Lügen strafen
Antwort: Erwiderung, Entgegnung, Auskunft, Einrede, Aktion, Replik, Reaktion, Widerspruch (Dualität?!), Gegenrede (Widerlegung?!), Lösung (Antwort!?)

Was steht da im Deutsch-Synonyme-Buch?! Die Antwort ist also die Lösung!?!
Na dann, wie denn das?!

„Die Reaktion ist die Antwort einer Aktion und die Aktion die Antwort einer Reaktion.“

Aktion: Tat, Akt, Handlung, Ausführung, Leistung, Werk, Maßnahme, Unternehmen
Reaktion: Gegenbewegung, Gegenströmung, Gegenbewegung, Folge, Rückstoß, Rückwirkung, Antwort, Wirkung, Rückschrittlichkeit (Dopplereffekt?!), Betragen, Verhalten, Handlungsweise
Wirkung: Effekt, Wirksamkeit, Ergebnis (Antwort?!), Folge, Erfolg, Nutzkraft, Spur, Eindruck, Niederschlag!?

„Unser Werk ist die Folge unserer Handlung“

Werk (Aktion) = Folge (Wirkung = Reaktion) / Handlung (Aktion)

„Gedanken sind wie Wolken vor dem Gebirge; hält man sie fest, so wird es regnen…“

Das heißt, dass unsere Gedanken unsere inneren Wünsche in unsere äußere Welt bringen und wenn ja, wie was wo warum!?

Probieren wir es mal mit Karma; dem Gesetz der Kausalität von Ursache = Wirkung (Innen = Aussen)!
Okay soweit, aber was IST JETZT IST-GLEICH (=)?!?!

Um das durchzuspielen bedarf es noch an etwas Geduld…

PS: Das sind Theorien aus meinem Kopf mehr nicht… Nehme auch gerne Kritiken an sowie Lösungsvorschläge!

MfG S.Grindler

14. September 2014

Ich Bin, weil Sie sind, was Ihr seid & wer Ihr seid, wenn Ich Bin.

von schaftablette

Inpiriert durch Meister Eckard´s Mystische Schriften

Text komplett Selbst verfasst

BIN ICH, so BIN ICH nicht und da ICH nicht BIN, BIN ICH nicht 

ICH BIN das Alpha der verborgenen Schwingung (das alldurchdringende Spinnennetz)

Ich Bin, was Ich Bin.

Ich Bin nicht, was Ich Bin.

Was Ich Bin, das bin Ich.

Ich Bin, weil Wir sind.

Wir sind, weil Ich Bin.

Wie Ich Bin, weil Wir sind.

Wer Wir sind, weil Ich Bin.

Weil Ich Bin, sind Wir und weil Wir sind, bin Ich.

Wir Sind, wer Ich Bin und auch: Wir Sind nicht, wer Ich Bin.

Ich Bin, die Wir sind, weil Wir sind, der Ich Bin.

Wir sind nicht, der bin Ich, weil Ich Bin, die Wir nicht sind.

Wer Ich Bin, die Wir sind, weil Wir sind, der Ich Bin.

Weil Ich nicht Bin, die Wir sind, sind Wir nicht, der Ich Bin.

Wie Sie sind, so bin Ich, weil Ich Bin, wie Sie sind.

Wie Sie sind, so bin nicht Ich, weil Ich nicht Bin, wie Sie sind.

Wie Sie nicht sind, so bin Ich, weil Ich Bin, wie Sie nicht sind.

Wie Sie nicht sind, so bin Ich nicht, weil nicht Ich Bin, wie Sie sind.

Sie sind nicht, was Sie sind, weil Ich Bin, was Sie sind.

Weil Ich nicht Bin, was Ich Bin ist, ist Ich Bin, was Ich Bin nicht ist.

Weil Sie denken zu „wissen“ , dass Sie sind, was Sie denken zu sein, sind Sie nicht,

weil Sie nicht „wissen“, warum Sie denken zu „wissen“, was Sie sind, wer Sie sind und warum Sie sind,

weil Sie nicht „wissen“, wohin Sie sind,als Sie sind, weil Sie waren, wann Sie SEIN werden…

ICH BIN eine Imagination meines ICH BIN Geistes

ICH SELBST BIN

„Wissen“ über das Wer und das Warum Sie sind, als auch das, was Sie glauben,

denkend, nicht mit dem Selbst doch immer Sein.

Weil Sie glauben zu denken, um das, was Sie nicht „wissen“,

logisch erdenken Sie das „Wissen“ des Glaubens.

Spiritualität IST des „Wissens“ Logos der Erkenntnis
um das Vor und das Nach aller Gedanken
.

ICH BIN die Biege der Kurve,

ICH BIN die Spur der Geraden,

ICH BIN der Durst der Adepten,

ICH BIN die Ferne der Nähe,

ICH BIN die Kälte des Feuers,

ICH BIN die Wärme des Eises,

ICH BIN des Wassers Unergründlichkeit und Tiefe.

ICH BIN das Ewige der Zeit und

ICH BIN die Begrenzung der Unendlichkeit;

ICH BIN geboren vor Funken und Nebel!

ICH BIN das befreite Selbst der selbstlosen Freiheit

ALLES EWIGE ALLER EWIGKEIT

ALLES SCHÖNE ALLER SCHÖNHEIT

ALLE ZEIT ALLER ZEITIGKEIT

ALLES ALLE VOM ALLER ALLERSTEN

 

BIN ICH, so SELBST ICH BIN.

BIN ICH SELBST, so BIN ICH ALLE.

BIN ICH ALLE, so BIN ICH ALLE SELBST.

BIN ICH ALLE SELBST, so ALLE sind SELBST.

SEIN wird ALLES – SELBST ICH BIN:

Seins wird Ihrs und Ihrs wird Seins.

Vom WIRD zum IST auf WAR wieder auf WAR zum IST vom WIRD:

BEIDES hat im IST das SEIN, so das SEIN auch in BEIDEN IST:

BEIDES IST SEIN und BEIDES IST SELBST.

Die Zwei IST Eins; Die Eins SELBST IST Zwei.

Mitte der ACHTSAMKEIT – Gefühl der Heimat:

SELBST ICH BIN und BIN ICH SELBST, so ICH BIN SELBST und SELBST BIN ICH.

ICH BIN – das SELBST IST SEIN.

 

WISSEND UM ALLES – WISSEND UM NICHTS

ALLES „WISSEN“ UM DES NIEMANDEN NICHTS

 

*ICH BIN DAS OMEGA IM NICHTS DER WISSENDEN NIEMANDE*

*ICH BIN DER ENDENDE ANFANG IM ANFÄNGLICHEN ENDES*

 

Geschrieben von S. Grindler zwischen 13.09. & 14.09.2014 in Baden
Inspirationsquelle:
http://www.marschler.at/eckhart-landauer/meister-eckhart-mystische-schriften.pdf

13. September 2014

Woher der Nebel um unsere Köpfe?! Auf der Suche nach dem Sinn des menschlichen Daseins

von schaftablette

Woher der Nebel um unsere Köpfe?

Warum dieser seelische Schmerz und wer oder was betrübt unser bewusstes Sein?!

Auf der Suche nach dem Sinn des menschlichen Daseins

Der Blickwinkel jedes Einzelnen individuellen Wesens auf die Sicht der Dinge entscheidet und offenbart dir jene Wirklichkeit, welche du dir erträumst.

Ergründe dich Selbst, dann ist dir DEINE Wahrheit wohlersonnen!

S. Grindler / Baden / 13.09.14

Folgende Zeilen wurden (dem jetzigen Weg entsprechenden Wissen und Gewissen) niedergeschrieben, um dem Lernwilligen (Fumulus) an einer Art kollektivem Bewusstseins zu bereichern, die Kraft der Unwissenheit erweitern und vom veralteten Bewertungs- und Schubladensystem abbringen, damit eine „silberne Richtschnur“ zum Höheren Sein des Individuums zu flechten, damit nachfolgende Generationen (Erdenbewohner / Seelen) ihr wahres und einzigstes Ziel vor Augen behalten – die Evokation seines eigenen Selbst und die Annahme und Ausnahme seiner astrologischen, in die Wiege gelegten Tugenden…

Bei all dem geistigen Unrat, mit dem wir freiwillig und unfreiwillig unsere Hirne speisen, sollte man dabei daran denken, was wir mit dieser Bewusstheit über das Denken so alles anstellen!

Wohin geht ein Gedanke und woher kommen „Geistesblitze“?

Gibt es da eine Urquelle; einen Gedankenpool, welcher ALLE Ideen und Gedanken, die jemals gedacht wurden, beinhalten und wenn ja, wie kann ich wann darauf zugreifen?

Gibt es dann ein „Gutes“ und ein „Böses“ Gedankenreservoir? Sind beide Eins oder wirken sie gleichlaufend gegenpolig zueinander?

Unser Geist (Aufmerksamkeit, Bewusstsein, Denken) herrscht in der Hülle der Seele / des Atem, welche wiederum den Körper / Torso beheimatet…

Geist -> Atem -> Torso

oder

Info -> Wissen -> Materie / Denken -> Wissen -> Sein

oder

Heiliger Geist -> Sohn -> Vater

Etwas anders ausgedrückt:

Jeder Mensch erschafft sich seine eigene Realität und hat somit seine eigene Wahrheiten, die er als richtig betrachtet.

Was wahr ist und was unwahr, das bleibt dem Ego verwehrt, weil es das zu Erklärende und Unerklärliche in Formen und Bilder (Schubladen) packt und somit etwas bewertet, was sich selbst bewertet, obwohl es unbewertbar ist?!

Wer sein Ego (Kopf / ICH / männliches Prinzip) eintauscht gegen seine Urinstinkte (Bauchgehirn / Gefühlsebene / weibliches Prinzip), der hat den Schlüssel schon in der Hand!

Und wenn man es dann noch schaffen mag, dann findet man im Gesetz der transzendentalen Affinität / Dualität / Polarität (Kybalion) die Mitte der Acht (Positiv / Negativ / Unendlich endlich), in der es keinerlei Bewertungen und Betitelungen gibt, weil die Mitte ruht und einfach ist, weil sie ist, was sie ist…der Moment im Augenblick; das Jetzt im Hier; der Sog im Strudel.

Was sind wir Menschen und wohin führt unser Weg?

Was umgibt uns?

Was ist das, was unseren Augen verborgen bleibt und wie beeinflusst diese „Macht“ das Universum durchziehende Spinnennetz unsere Realität / Illusion bzw unsere Illusion / Realität!?

Wer es erkennt, dass er durch die Achtsamkeit der Gedankenkontrolle und das Studium seines Selbst (ICH BIN) eigens und somit auch die ganze Welt und sein wie aller Universum beeinflussen, seine Gedanken in die Leere der Fülle schicken kann, ohne sich dabei auf eine Seite (Gut/Böse, etc) zu stellen, der wird auch bald erkennen, wo die „Quelle“ (Ur, Gott, Allah, Buddha, Krishna, usw) sitzt, wie sie funktioniert (Sog, Wirbel, Bewegung / Stillstand) und wer sie in Wirklichkeit lenkt (selbstloses Ego-ICH)!

Im Folgenden einige Schriften, welche euch auf eurer Reise durch das Universum des allumfassenden und alldurchdringenden Geistes im Raumschiff „Seele“ zur Materialisierung des einzigsten Bewusstseins führen könnte!?

Dies wird aber nur gelingen, wenn man diese Themen so vorurteilsfrei, tolerant und neutral wie das Höchste vom Höchsten neben dem Niedrigsten des Niedrigsten betrachtet – durch die von individualitätsfremden Mustern und Strukturen befreiten, beobachtenden Augen eines kleinen, neugierigen Kindes.

Und beachtet:

Unsere „Illusion“ (Gedanken / Feinstofflichkeit) SCHEINt (ist) geblendet von verdrehten Götzenbildern, verkehrten Halbgöttern und verkorksten Wahrheiten, welche unsere Hüllen (Körper / Seele) zur zerstörerischen dunklen Materie (erdgebundene Kontraproduktiviät) verleiten, besetzen wie beherrschen wollen und unsere „Realität“ (Materie / Feststofflichkeit) mit Dunkelheit aus Gier und Hass benetzen.

Wisse, dass nur eine NICHTDUALITÄT IN DER DUALITÄT der einzigste Ausweg aus unserem irdischen Gefängnis ist.

Und wisse ebenso, dass jene materielle Freiheit, welche dir und allen anderen Lebewesen verwährt wird, du dir jederzeit wiederbeschaffen kannst, indem du aus deinem inneren Hamsterrad aussteigst und dir dadurch deine spirituelle Freiheit freischalten.

Meiner Meinung nach:

Solange wir auf Erden wandern, schaffen, sind, sind wir dazu verdammt zu dienen – dem Leben; der Göttlichkeit; unserer Seele, welche lebt immerdar, solange bis sie mit Hilfe der fleischigen Inkarnation und des klaren Geistes aus diesem Kreis der Wiederkehr ausbricht…

Leben heisst Leiden

-Buddha-

Inkarnation bedeutet neutralgeistiges Arbeiten der Ruhe

-S. Grindler-

Zum Verständnis der heutigen Weltlage:

http://www.arberton.com/German/Die%20Sanctus%20Germanus%20Prophezeiungen%20Final.pdf

http://www.arberton.com/German/Die%20Sanctus%20Germanus%20Prophezeiungen%20Buch%202.pdf

Die zentrale Lösung aus den vedischen Schriften (Upanischaden):

http://www.prabhupada.de/bg/Prabhupada%20-%20Bhagavad-gita%20Wie%20Sie%20Ist.pdf

Zum Verständnis von Mikro- und Makrokosmos:

http://www.hermes-trismegistos.net/dat/Die_Tabula_Smaragdina.pdf

Für das Erforschen seiner Sterne und der Tilgung seiner Tugenden:

http://www.ruebe-zahl.de/

13. September 2014

Der Tropfen der Wahrhaftigkeit

von schaftablette

Die Zeit erstarrt;
Das Sein zerspringt im Sand.
Der Raum reißt in Zwei.
Monströse Schluchten und Täler;
Die Unterwelt steigt empor.

Die Menschen des Schlafes beraubt;
Denken und Moral ihr einzigstes Heim.
Güldene Strahlen und spektrale Farben;
Des Himmel´s Reiter zum Schutze der Menschheit´s Heil.

Weite Höhlen um den dunkelsten Hain;
Die absolute Wahrheit naht.
Das Land sich lichtet:
Atemraubende Schönheit.

Grünland´s Tempel erscheint.
Keine Pforten, weder Tore noch Wächter.
Entblättert das Höchste vom Höchsten
Wahrhaftigkeit sich mir offenbart:

Harmonischste Schwingungen –
Ästhätischster Natur.
Non-Duale Frequenzen –
ätherischster Fraktur.

Und mit dem wundersamsten Gewand,
Der Augenblick im Sog verschwand…
Immer Jetzt

Geist -> Atem -> Torso
Denken -> Wissen -> Sein

Geschrieben im Herzen Badens von S. Grindler am 06.09.2014

7. September 2014

!!! Wissen Sie eigentlich, wieviel Steuern Sie zahlen? – Ihre skandalöse Abgabenlast !!!

von ThorAlt
3. September 2014

Mit Volldampf gegen die Wand

von ThorAlt

Mit jedem neuen Tag verstehe ich das Handeln der Menschen weniger..

Wir sehen alle was aktuell auf unserem Planeten vorgeht, die meisten wollen davon gar nichts wissen, obwohl eigentlich jedem klar sein dürfte, dass man sich davor nicht verstecken kann, der Hammer kommt später nur umso härter. Was aber dann, da stehen und plärren, wir konnten ja nichts ändern, wir haben nichts gewusst, ich befasse mich lieber mit schönen Dingen, die Wahrheit zieht mich so runter… kennt Ihr einen dieser Sätze ?

Ehrlich, jedes mal wenn ich sowas höre, weiß ich nicht mehr was ich machen soll, heulen aufgrund dieser Dummheit und Ignoranz oder auf der Stelle platzen weil selbst Menschen die man für informiert und gebildet hielt wieder in alte Muster zurückfallen.

In solchen Fällen kommt mir wahrhaftig in den Sinn: Jaa die Menschen haben es nicht besser verdient und die komplette Spezies sollte besser ausgelöscht werden, denn Sie ist es nicht Wert zu überleben. In dem Fall könnten man sich wirklich überlegen die NWO und Ihre Kriege, Vergiftungen und Lügen einfach zu unterstützen, damit das ganze wenigstens schneller geht..

Auf der anderen Seite war und bin ich ein Kämpfer und aufgeben kommt für mich nicht in Frage, aber ich weiß auch, das der Tag an dem ich aufgebe für Veränderungen zu kämpfen, der Tag sein wird, an dem ich mich selbst wieder „Nachhause“ schicken werde.

Was also tun ? Die Mahnwachen sind eine Richtung, jedoch sehe ich auch das sich viele beschweren oder da nicht mehr hingehen, weil dort immer so negative Themen behandelt werden, man hätte es lieber „bunter“ .. Nun ich bezweifle das wir Kriege und unsere Regierungen nur durch singen und tanzen aufhalten werden, dennoch bin ich gegen Gewalt. Doch das eine hat für mich nichts mit dem anderen zu tun.

Tatsachen werden wir nie ändern, wenn wir sie nicht erkennen können und Frieden wird es nicht geben solange wir an der Leine der Eliten und Konzernen sind. Ich finde es traurig das wir immer wieder in alte Muster fallen.. Wir haben als Menschen vieles versucht um friedlich zu leben, das wird uns aber mit aller Macht vorenthalten, was soll es also nützen in Egoismus zu verfallen ? Es ist doch das gleiche als würde in einem Bus der Busfahrer umfallen und alle bleiben auf den sitzen und versuchen durch malen oder singen den Bus zum Anhalten zu bringen, nach dem Unfall wundern sich dann alle, das es wieder nicht geklappt hat.. Anstatt das wir das Steuer übernehmen und anhalten, ziehen sich viele zurück und überlassen das Feld wieder den alten Machthabern.

Überall höre ich „die Änderung ist in jedem selbst oder Friede muß in jedem einzelnen beginnen“, das ist leider nur bedingt richtig, ja eine Änderung besteht im eigenen Umdenken,das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, doch dadurch wird aber der Bus nicht anhalten, wir fahren, zwar nun Alternativdenkend, alles an die Wand, aber wo ist der Unterschied ? Das Resultat ist das selbe.. Der Bus schlägt ein.

Ich weiß auch, das wir vermutlich nicht viel ändern werden, solange die Menschen die Lage nicht erkennen, als ob wir eine Wahl hätte das alles zu ignorieren oder uns dem entziehen könnten, nur weil wir uns lieber mit was schönerem beschäftigen wollen.. Sorgt dafür das es auf der Erde überhaupt wieder für alle schön werden kann, ansonsten ist auch Eure Flucht in schönere Gedankenwelten sehr bald beendet.. Denn ich bezweifle die Regierungen und Möchtegernherrscher aufhören werden, mit allen Ihren Mitteln Knechtschaft und Tod zu fordern und das nur zu Ihrem Wohl.  Der Krieg gegen die Bevölkerung läuft bereits seit Jahren und es geht ins Endgame. Totale Versklavung für Konzerne und Eliten. Die Frage also, wann wollen wir Aktiv werden, wann sorgen wir für Besserungen und zwar dauerhaft.

Wann kommen die Menschen mal von Ihrem Ego-Ross herunter und beginnen zu lernen und zu wissen, auch wenns die Stimmung trübt, es sterben täglich tausende von unschuldigen Menschen auf unserem Planeten durch Hunger und Kriege, daraus bilden sich Terroristen vor denen wir wiederum unsere Augen verschliessen.. Ich möchte hier einmal zum Denken anreden, was macht Ihr wenn es Euch erwischt und Eure Kinder, erwartet Ihr dann Hilfe ? Von wem ? Sollen uns die Helfen die wir heute im Stich lassen ? Deren Kinder wir heute sterben lassen und noch die Waffen dazu liefern ? Aber vielleicht singt und tanzt ja dann jemand in der Ukraine, Gaza oder im Irak für Euch, wenn hier wieder Bomben auf Häuser,Schulen und unsere Strassen fallen.

Ich würde es gerne anders sehen, es wäre so leicht, das härteste daran ist, sich selbst mal zurückzunehmen.. Ja negative Infos ziehen die Laune runter, kommt klar damit, sie werden auch durch noch so viel verdrängen nicht verschwinden, auch wenn Ihr es immer wieder wegschiebt, ganz egal wie weit, es holt Euch ein..

Daher flehe ich Euch an, schmeisst Eure Ignoranz,Euren Egosimus und vor allem jedes wissen aus dem TV endlich mal über Bord und denkt logisch nach.

Noch wir haben die Möglichkeit zu handeln und es wäre auch möglich damit zu scheitern, aber wenn wir so weitermachen werden wir auf alle Fälle untergehen..

dba02-jemendrohnen1

 
%d Bloggern gefällt das: