Posts tagged ‘Bankenkrise’

7. März 2016

Ich wähle mich !

von ThorAlt

Liebe Leser,

im Zuge der kommenden Landtagswahlen möchte ich Euch ein oder zwei Dinge nahelegen, die es zu überlegen gilt bevor Ihr Eure Stimme für 4 Jahre abgebt.

Warum sollen wir wählen gehen ?

Um gleich damit zu kommen „Ich wähle nicht“, aber ich möchte euch auch erklären warum. Ich persönlich, brauche niemanden der mich regiert, ich kann das ganz gut selbst. Denn dieses System ist zu veraltet und wurde noch immer nur zum Nachteil der Völker benutzt. Sie halten uns wie Wahlvieh, wir geben nahezu unser ganzes Gehalt an Steuern ab wenn man die MwSt. mit rechnet, der Staat verschuldet sich aber immer weiter, unsere gesamte Infrastruktur wird privatisiert und verkauft.. Wo ist das ganze Geld ? In der Pflege ? Schule & Bildung ? Gesundheit ? Parks ? Theatern ? Schwimmbädern oder bei den Armen ?   Ihr kennt die Antwort selbst! In Banken versenkt .. kurze frage , juckte es jemanden von Euch, wenn so eine Bank schliessen würde ? Die paar Arbeitslose mehr, würden garnicht auffallen, aber die Billionen Euro die insgesamt versenkt wurden und noch werden, sind für unser Wohl gedacht.. Versteht Ihr warum wir steuern zahlen ? Wir legitimieren Politiker mit unserer Stimme, diese sollten in unserem Wohl handeln…!  Tun Sie das ?   Nein ? Warum wählt Ihr sie dann immer wieder ? Wir müssen nicht das geringere Übel wählen, das ist auch falsch, denn es ist immer noch übel.

Das ganze Spiel funktioniert nur, weil wir es mitmachen, wenn kaum jemand wählen geht, ist Schluss damit.. Das ganze geht auch nicht alles den Bach runter, denn die Verwaltung haben wir noch und die darf sich dann erst mal ohne Druck weitermachen..  Dieses System wie wir es heute haben, muß ein Ende haben. Es ist schon falsch Konstruiert worden, daran herum basteln bringt nichts. Aber wir können jederzeit was neues erschaffen und gute Ideen gibt’s genug, dank Internet können wir uns auch später problemlos aktiv in Entscheidungen einmischen, wenn wir’s wollen. Die Technik ist ebenfalls da, stellt Euch einmal vor, was alles möglich wäre, wenn unser System zum wohl aller arbeiten würde, was sinnlos ist fällt weg, was gut ist passen wir an, aber was nicht funktioniert ist so weitermachen.. Unsere Entscheidung, daran liegt es immer.

Wie funktionieren Wahlen:

Wahlen funktionieren ähnlich wie ein Kartenspiel. Am Anfang gibt’s die Regeln

  1. Wer mitspielt, erklärt sich bereit, eine der vorgegeben Einheitsparteien, ups.. vielfältigen Parteien zu wählen.
  2. Der Sieger wird nach den abgegebenen gültigen Stimmen ermittelt, alles andere ist ungültig.
  3. Jeder Mitspieler erklärt sich bereit, den Sieger 4Jahre lang anzuerkennen und Ihm uneingeschränkte Befugnisse zuzugestehen..
  4. In manchen Wahlspielen gibt es auch Einzelwahlen, diese ist aber euch der Partei unterworfen.

 

Egal was wir machen, wir können nur verlieren. Und nö keine Sorge, die AFD wird auch nichts retten, die soll nur Stimmen fangen um das Spiel am laufen zu halten.. Denn was ist da mit TTIP, Überwachung, Russland, Syrien, Nato, Kindern und und und.. Mal davon abgesehen, sind das alles Probleme die wir ohne Politik und Banken bzw. Giral/Schuldgeld gar nicht hätten.. Wenn morgen kein Geld mehr gäbe, wird auch nicht alles zusammenbrechen.. Aber eins ist gewiss, unsere Politiker und die politische Ignoranz Vieler, brechen uns und der nächsten Generation das Genick. Und das nicht nur in Europa..

Laßt Euch nicht mehr betrügen.. Die EU ist nicht Europa und wir hier sind nicht die BRD, wir sind Menschen, wir kommen auch ganz gut klar, ohne das man uns wie Sklaven im Hamsterrad hält und immer weniger Futter hinwirft.. Im Prinzip läuft doch so ziemlich alles falsch, was nur falsch laufen kann.. Beispiele gefällig ? Ein paar in Stichworten : Glyphosat ist überall, Hartz4 & Sanktionen sind menschenverachtend, Banken bekommen Milliarden Steuergelder, Obdachlosen Unterkunft wg. Geldmangel geschlossen werden, Tafel überlaufen, Rüstungsexporte sind gestiegen, Überwachung für alle, zerbröselndes Schulsystem aka Lernbulimie, Umweltverschmutzung, das sagen am eigenen Ast, Fukushima das totale versagen.. Propagandafeldzug :Russland zerlegt ISIS Stellung, US Streitkräfte Ärzte ohne Grenzen, wer ist der böse ?! Eigentlich ich hab noch nicht mal richtig angefangen damit, aber es reicht.. Ihr wisst’s doch selbst..

Das einzige was uns Politiker bringen, ist Depression, Enteignung, Krieg, Armut, Tod und Hass. Und ich hätte gerne ein anderes Leben. Unsere Stimme ist sehr wichtig, denn nur wenn wir das ganze immer wieder neu genehmigen (stimme abgeben), können die so weitermachen wie bisher..

Also bitte, denkt nach. Fordert was besseres, als das, wählen gehen wäre ansich ja was gutes, aber wir haben gar keine Wahl.. Wir verlieren, egal wen wir wählen, immer und garantiert.. Die einzige Möglichkeit die wir haben, ist nicht mehr mit zu spielen und uns selber um unser Leben zu kümmern…

Falls nun die Frage aufkommen sollte.. “ Was soll ich denn sonst tun“ lies diesen Blog, z.b. https://schlafschafe.wordpress.com/2014/09/24/man-kann-ja-doch-nichts-tun-doch/  oder mach Dich selbst schlau, sprich mit anderen und statt immer zu überlegen was Du nicht willst, überlegt Dir doch lieber mal, was willst Du eigentlich dann ?  Wenn Du das tust, wirst Du bemerkten, das alles was gut und richtig ist, was wahr und gerecht ist, absolut nichts davon in irgend einer Partei vertreten ist..

Solange wir immer das selbe tun, wird es keine Änderungen geben..

8. August 2014

könnt ein kalter Winter werden…. Kiew sanktioniert Russland

von ThorAlt

Ich meine, dass unsere Politmarionetten wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank habe, ist klar.. Bisher hatte ich noch auf ein wenig Resthirn gehofft, hat sich aber erledigt.. Ums kurz zu fassen.. Jazenjuk also Kiews momentane Regierung.. (da alle zurückgetreten sind, ist nur noch der komische Typ alleine da) Jedenfalls meint dieser nun Russland sanktionieren zu müssen, damit soll verhindert werden das Russland sein Militär modernisiert..

Um das hinzubekommen soll unter anderem die Gaspipeline nach Westeuropa geschlossen werden. (Hintergrundinfo : gut 40% unseres Gases kommt aus Russland ) Wenn das passiert, werden wir die Auswirkung im Winter so richtig zu spüren bekommen. Der Preisanstieg dürfe exorbitant sein, wenn überhaupt ne stabile Versorgung möglich ist.

Es wurde zwar gesagt, dass US Gas importiert wird, doch die USA werden nicht exportieren, was auch schon klar ist.

Sowas ist natürlich kaum in unseren Medien zu finden, aber bei den aktuellen Brennpunkten und dem ganzen Aufwand mit der EUSA-Propaganda und Putinhetze, jaaa da ist halt für ordentliche Berichterstattung keine Zeit mehr.

Was die Medien allerdings nicht bemerken ist, mit jedem mal wenn sie sich so richtig in die Nessel setzten, kommen 3 neue Blogger an den Start und unsere Abo-Zahlen steigen genau in dem Maß, in dem Ihnen Ihre Leser davon rennen.

Aber von unseren unfähigen Qualitätsmedien wieder zurück zu den Schmalhirnen der Politkaste. Wie lange wollen wir uns diesen Mist eigentlich noch anschauen ? Alleine in Deutschland lebt ein drittel bereits schon an der Armutsgrenze, da macht ein Preisanstieg beim Gas um 100-200% a la Ukraine , dann schon den unterschied ob mans noch bezahlen kann oder nicht. Was natürlich dann abstellen zur Folge hat und damit sind sie besonders in Deutschland recht fix, da ist es dann auch völlig egal ob Kinder im Haus sind oder nicht. Mitgefühl ist nicht mehr, Auslaufmodell, Aktionäre müssen schliesslich bedient werden..

Und für alle die nun kommen, von wegen..haaa ich hab aber Öl/Pellets oder sonstwas.. keine Sorge die Nachfrage danach wird dann ebenfalls in die Höhe schnellen, insofern habt Ihrs auch nicht besser.. Und ach ja Strom.. wie wird der nochmal produziert ?!  Könnt ein kalter Winter werden.

 

Lösung ?! Jetzt auf die Strasse, da ist sogar schon jemand und wartet auf Dich..  In gut 120 Städen immer Montags…

 

Quellen :http://german.ruvr.ru/news/2014_08_08/Kiew-mochte-mit-seinen-Sanktionen-Modernisierung-der-russischen-Armee-verhindern-9966/

2. August 2014

mit offenen Augen sieht man besser.. Realitätabgleich 2014

von ThorAlt

…mit offenen Augen sieht man besser.

Der Ausdruck “ Mach doch mal die Augen auf“ scheint für viele Menschen völlig unbegreifbar zu sein, als Antwort kommt meist “ Ich habe meine Augen doch offen sonst würde ich ständig irgendwo gegen rennen“.

Das sollte eigentlich der Punkt sein, an dem man jede weitere  Erklärung abbrechen sollte, aber wie es nunmal so ist, will ich ja rausbekommen, warum grade das für manche unverständlich ist.  Nun für mein Verständnis habe ich schon immer offene Augen, sehe die Welt irgendwie schon immer anders. Schon in der Kindheit war die schlimmste Antwort.. Das macht man so, das hat man immer schon so gemacht .. Da bekomm ich heute noch ne Krise, nur weil man etwas schon immer so gemacht hat, muß es ja nicht richtig sein, oder es gibt bessere Lösungen, doch sowas wir auch heute garnicht erst diskutiert. Man macht es halt so wie mans schon immer gemacht hat, Materiell wie Geistig.  Das uns das aber vom eigenen weiterkommen abhält und uns damit blockiert.

Wir sperren uns selbst in Käfige und wundern uns dass uns alles zu eng wird, danach greifen wir nach dem nächstbesten Mist um uns von dem klaustrophobischen Gefühl;

a) abzulenken (TV, Social Media,Alkohol,Drogen)     b) abzufinden ( Lethargie ; da kann man ja nix tun; alleine kann ich ja nicht, etc.)

c) Ersatzbefriedigung (Shopping, Sex, Macht)

Alternativ könnten wir auch aus dem Käfig sinnfreier Dogmen ausbrechen, die Tür haben wir ja selbst verschlossen, doch auf so eine Idee scheinen die wenigsten zu kommen. Die eigenen Grenzen kann man nur selbst verschieben und anders als im Geopolitischen Umfeld, ist das verschieben eigener Grenzen , erwünscht und für alle gut. Wenn jeder Mensch seine eigenen Engstirnigkeit, falsche an trainierten Systeme und Vorurteile über Bord werfen würde, hätten wir eine bessere Gesellschaft und Gemeinschaft, das dürfte ja wohl keiner Abstreiten können.

 

hier ein Video das die Realität mal ein wenig in den Mittelpunkt rücken sollte..

http://www.kla.tv/3792

weitere Videos findet Ihr auf der Hauptseite http://www.kla.tv

7. Juli 2014

Geheim-Dokument: Die Zerschlagung Deutschlands ist Programm! › Aus-wandern?

von ThorAlt

Was da so alles rauskommt, aber keine Sorge, bis Ende des Monats kommt noch so einiges

unten der link zum Artikel

Geheim-Dokument: Die Zerschlagung Deutschlands ist Programm! › Aus-wandern?.

>>…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben.
…Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen.
…Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands – und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen.
…Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst.
…Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen.
…Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch.
…Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot? 
…Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018…<<

 

12. Mai 2014

#Montags-Mahnwache Offenburg

von ThorAlt

Der Widerstand in ganz Europa wird immer mehr, in bereits über 50 Städten im Bundesgebiet gehen die Menschen für den dringenden Wunsch nach Frieden auf die Strasse.

So auch im Badnerländle, genauer gesagt in #Offenburg. Trotz des nicht so tollen Wetters fanden sich bereits zahlreiche Menschen in der Fußgängerzone ein um für den Frieden ein Zeichen zu setzen . In zahlreichen Redebeiträgen ließ sich deutlich erkennen, dass sich bereits viele Bürger Gedanken gemacht haben über die aktuelle Situation in Ukraine, der Beteiligung und Haltung der EU und der BRD, sowie die derzeitige Propagandastrategie der „Qualitätsmedien“

Ich bitte Euch also alle, kommt Montags nach Offenburg und nehmt eure Zukunft wieder selbst in die Hand.

mehr demnächst …

 

Hier ein paar Impressionen

8. Mai 2014

Schweiz Magazin – Das Schweizer Nachrichten online Magazin – Deutsche Aussenpolitik eine einzige Katastrophe

von ThorAlt

Diesen Bericht sollte man wirklich mal in Deutschland verteilen, ein äusserst treffender Bericht, der so wohl kaum in den deutschen Propagandamedien zu lesen sein wird .

 

Schweiz Magazin – Das Schweizer Nachrichten online Magazin – Deutsche Aussenpolitik eine einzige Katastrophe.

Was haben sich die Deutschen da bloss bei der letzten Bundestagswahl für eine Chaotentruppe auf die Regierungsbänke gesetzt? Vom Ausland hat man das Gefühl, dass alle nicht wissen was sie da tun und keiner weiss was er da redet.

Jüngstes Beispiel sind die Aussagen des deutschen Aussenministers Frank-Walter Steinmeier (SPD) und des Vizekanzlers Sigmar Gabriel (SPD). Steinmeier überraschte die Öffentlichkeit mit der Aussage, dass angesichts der blutigen Eskalation in der Ukraine eine militärische Eskalation drohe, also ein Krieg ausbrechen könne und man in Berlin überrascht sei über die Entwicklung. Nicht minder unqualifziert äusserte sich der Vizekanzler Gabriel.“Der Aggressor in der Ukraine ist die russische Regierung,“sagte er am gestrigen Montagabend.

weiter und mehr zum Originalartikel-> Schweiz Magazin – Das Schweizer Nachrichten online Magazin – Deutsche Aussenpolitik eine einzige Katastrophe.

27. April 2014

Wieder ein(e) Toter Top-Banker(in)

von ThorAlt

Solangsam wird die Liste der Banker die Selbstmord begingen oder evtl. auch Geselbstmordet wurden, immer länger, ist es die eigene Scham und Reue, wenn einem klar wird, was denn die eigentlichen Auswirkungen davon sind z.b. mit Lebensmittel zu spekulieren, Staaten in die Pleite und Völker in die Armut zu schicken. Oder wussten sie schlicht nur zu viel und sind nicht in den Freitot.. Wer weiß. Den Schaden den diese Menschen angerichtet hätten macht sowas auch nicht wieder gut. Daher lieber Topbanker, nicht Selbstmorden, sondern helfen es wieder zu bereinigen..

Jetzt wieder, eine 52-jährige Bankerin sprang am Dienstagmorgen aus der 14. Etage des Hauptsitzes der Bank, berichtet Le Parisien. Dieser ist nur 200 Meter vom französischen Finanzministerium entfernt.

 

Die Liste der Banker, die seit Jahresbeginn aus unterschiedlichsten Gründen ums Leben gekommen sind, wird immer länger.

William Broeksmit, 58 Jahre, Ehemaliger Risiko-Manager bei der Deutschen Bank, wurde zu Hause tot aufgefunden, beging wahrscheinlich Selbstmord am 26. Januar.

Karl Slym, 51 Jahre, Manager bei Tata Motors, wurde am 27. Januar im vierten Stock des Shangri-La Hotels tot aufgefunden.

Gabriel Magee, 39 Jahre. Mitarbeiter bei JPMorgan, fiel von Dach des JPMorgan Hauptquartiers in London, am 27. Januar (mehr hier).

Mike Dueker, 50 Jahre. Ökonom bei einer US-Investment Bank, wurde in der Nähe der Tacoma Narrows Bridge in Washington tot aufgefunden.

Richard Talley, 57 Jahre und Gründer der American Title Services in Centennial, Colorado, wurde im April tot aufgefunden. Er hat sich mit einer Nagelpistole erschossen.

Tim Dickenson, Kommunikations-Direktor bei der Swiss RE AG, ist im vergangenen Monat unter bislang ungeklärten Umständen ums Leben gekommen

Ryan Henry Crane, 37 Jahre. Aktienhändler bei JPMorgan, hat sich vor wenigen Wochen selbst umgebracht. Einzelheiten sind nicht bekannt.

Li Junjie, 33 Jahre, Banker in Hong Kong, sprang vergangene Woche vom Dach des JPMorgan Hauptquartiers vor Ort.

James Stuart Jr, ehemaliger Chef der National Bank of Commerce, wurde am 19. Februar in Scotsdale, Arizona tot aufgefunden

Edmund (Eddie) Reilly, 47 Jahre, Trader bei der Midtown’s Vertical Group, sprang vor einen Zug.

Kenneth Ballando, 28, Trader bei Levy Capital, ehemaliger Analytiker bei JPMorgan, sprang aus seinem Appartment im 6. Stock.

Jan Peter Schmittmann, 57 Jahre, ehemaliger CEO der niederländischen ABN Amro in seinem Haus in Amsterdam mit Frau und Tochter tot aufgefunden (mehr dazu – hier).

Jürgen Frick, 48 Jahre, Chef der Bank Frick in Liechtenstein erschossen. Der Täter ist dem Banker bis in die Tiefgarage der Bank gefolgt (mehr hier).

Benedict Philippens, 37 Jahre, Banker von BNP Paribas, wurde zusammen mit Frau und Kind von Unbekannten in seinem Haus erschossen.

http://wirsindeins.org/2014/02/22/den-leichen-folgen-wir-stehen-vor-einem-riesigen-abgrund-massive-veranderungen-in-der-finanzwelt/

26. April 2014

Deutschland wankt eher richtung Russland, statt gen USA

von ThorAlt

Die ganzen Enthüllungen der letzten Zeit, haben sicherlich Ihre Auswirkungen zumindest in der Meinung der Bürger, doch knickt auch endlich Regierung oder gar die EU ein ?! Ich befürchte diese beiden Monster werden uns bleiben, bis die Völker sich Ihrer entledigen. Was grade Russland angeht, sieht die allgemeine Meinung eher positiv für Rußland aus, was ich persönlich sehr gut verstehen kann. Unsere Konzernchefs in Deutschland versuchen da lieber zu beschwichtigen, grade die Automobilindustrie ist auf Russische Palladium-Exporte dringend angewiesen..  Viele erkennen aber auch hinter dem US Präsidenten mit Friedensnobelpreis dann doch so manche Schattenseiten. Ein sehr interessanter und ausführlicher Artikel bei MM-NEWS -> Eine Achse Berlin – Moskau?.

Und hier ein kleiner Auszug:

Es mehren sich die Anzeichen dafür, dass es zum Bruch zwischen Deutschland und den USA kommt. Eine neue Achse Berlin – Moskau und eventuell auch Peking scheint zu entstehen. Auch das ist ein Zeichen dafür, dass das US-Imperium gerade untergeht.

von Walter K. Eichelburg

Die NSA-Aufdeckungen haben einen Zweck:

Wer immer hinter diesen Aufdeckungen steht, der politische Zweck dafür dürfte sein, einen Keil zwischen die USA und Europa zu treiben und die deutsche politische Klasse als hündiche Vasallen der USA darzustellen, die nichts gegen diese Spionage der Amerikaner unternimmt.

 

Es funktioniert aber recht gut, denn die deutsche Wirtschaft und auch viele Medien stellen sich im aktuellen Ukraine-Konflikt eher auf die Seite Russlands, als auf die Seite der USA und der EU. Sie lehnen Sanktionen gegen Russland ab, auch um die eigenen Wirtschaftsbeziehungen zu Russland nicht zu gefährden.

 

Man kann annehmen, dass auf jeden Fall Moskau hinter diesen Enthüllungen über die US-Spionage in Europa steht. Aber auch die „verborgenen Eliten“, die nach dem Finanzkollaps die heutigen Funktionseliten beseitigen möchten, dürften dahinterstehen: ganz sicher jene in Deutschland, aber auch in anderen Staaten, inklusive der USA. Man will die USA, bzw. deren Führung diskreditieren.

 

Andere Aufdeckungen über den Präsidenten warten noch darauf, in die grossen Medien gebracht zu werden. Hier zwei Artikel von Gerhard Wisnewski auf der Kopp-Website: “Obama: Sex, Lügen und Kokain”, „Michelle oder Michael: Ist Michelle Obama eine Transe?“:

Tja, unser US-Präsident – der Führer der »freien Welt«. Glaubt man Leuten, die es wissen müssen, dann ist der gute Barack Obama eine Komplett-Fälschung. Dabei rede ich noch nicht einmal von seiner gefälschten Geburtsurkunde. Sondern auch seine Existenz als Mann und Familienvater ist demnach möglicherweise gefälscht. Eine angebliche Jugendfreundin plauderte nun aus dem Nähkästchen. Demnach fiel Obama vor allem durch drei Merkmale auf: durch Koks, Lügen und schwule Freunde. Solche Erinnerungen haben auch andere Obama-Bekannte. Einer erklärte öffentlich: »Ich habe Obama einen geblasen.«  weiter hier Eine Achse Berlin – Moskau?.

23. April 2014

romantic revolution…. oder so daten sich Aktivisten heute….

von ThorAlt

Wer sagt es gibt nichts positives in der Welt… es liegt alles an der Sichtweise…

Ein romatisches Date in der heutigen Zeit…

10277910_309892742497628_8710020555173350979_n

 

 

http://revolution-news.com/category/europe/germany/

23. April 2014

Tausende Deutsche demonstrieren für Frieden und gegen die US-Notenbank

von ThorAlt

Etwa 4.000 Bürger haben in Berlin an einer Mahnwache für den Frieden teilgenommen. Sie fordern eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts. Insgesamt hat die Neuauflage der Montagsdemos bereits Ableger in 26 deutschen Städten gefunden.

Ueberblick1-e1398201163653

weiter gehts hier…

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/23/tausende-deutsche-demonstrieren-fuer-frieden-und-gegen-die-us-notenbank/http://

%d Bloggern gefällt das: