Posts tagged ‘Terror’

7. Januar 2016

Kinder an die Macht…!

von ThorAlt

Geplant war eigentlich, dieses Jahr mit einem positiven Artikel zu starten, doch bei allem was in den ersten Tagen des Jahres vorgefallen ist, werde ich diesen Vorsatz schon mal brechen müssen, aber ich verspreche, ich bring auch positives unter. Aber wo wir schon bei brechen sind…. Was zur Hölle war da eigentlich in Köln, Hamburg, Stuttgart und einigen anderen Städten in Europa genau los, so ganz unkoordiniert scheint mir das nicht gewesen zu sein.

Nach den neuesten Informationen und Aussagen aus der Polizei selbst, war es wohl doch ein wenig anders, als zuerst geschildert. Vielleicht kommen wir der Sache noch auf den Grund. Danke hiermit auch an die Polizisten, die sich noch der Wahrheit und Ihrem eigentlichen Auftrag verbunden fühlen..

Wie es nun scheint, ist die Polizei in dieser Nacht, völlig machtlos gewesen und Unterstützung, wie auch Gefangenentransporte wurden verweigert.  Das kann man wiederum nicht den einzelnen Polizisten ankreiden, wie es von Seiten der Politik grade versucht wird, hier beginnt das Totalversagen sehr viel weiter oben in der Befehlskette . Sollte gar der deutsche Michel damit zu Aufständen/Gegengewalt getrieben werden ? Auf unsere Mädels loszugehen und zu vergewaltigen wäre da gar keine so dumme Idee, wenn ich wirklich vor habe jemanden zum Angriff zu treiben und in Rage zu versetzten, ist das doch wohl die beste Methode dafür.

Wenn ich Selbst mal eine einstecken muß, was solls.. Aber sollte jemand auf Frau oder Tochter losgehen und das vor den Augen des Freundes, Ehemannes oder Vaters.. wäre ($)§&&%“J$))??“§?“!!!§$’#   aber noch das wenigste und Saw1-5 wäre ab dann im Kinderprogramm und ich könnts verstehen..

Das ist zum Glück nicht so passiert, denn vermutlich hätte es Stunden später nicht die Täter erwischt, aber soweit denken unsere Herren schon noch, ich will mir gar nicht ausmalen, was passiert wäre wenn da genug Freunde,Väter Ehemänner rumgelaufen wären, es hätte Tote geben können und Claudia Roth fällt mal wieder nichts besseres ein, als uns mal wieder alle als potenzielle Vergewaltiger hinzustellen, klar Frau Roth, komisch ich hab vorher von solchen Eskalationen  z.b. bei Rock am Ring o.ä. noch nie was gesehen und da sind weitaus mehr als 10.000 Männer auf einem Platz. Wie geht denn dann bitte das ?

Aber gut, Hass und Diffamierungen von Seiten der eigenen Volksvertreter lassen wir uns ja schon jahrelang gefallen, vielleicht ist Euch das schon mal aufgefallen, Deutschland ist wohl eines der wenigen Länder, indem die Politiker ganz öffentlich Ihre Bürger als Dreck, Pack oder sonstwas hinstellen und sich bejubeln wenn mal wieder einer von Ihnen fordert „Bomber Harris do it again“ zu deutsch, er, sie, es oder* würde sich wahnsinnig freuen wenn Deutschland mal wieder bombardiert werden würde, so ca. 250000 Toten wären angenehm, aber nur sog. „Biodeutsche“ versteht sich, schliesslich ist es legitim den Volkstot zu fordern. Denn wir sind ja nicht mehr als ein Land bis oben voll mit Nazis und weil unserer Regierung das nicht leiden kann, finanziert sie in der Ukraine dann die Echten Nazis…Und wer bitte hat denn nun in den letzten 50 Jahren die Probleme gesät, die wir heute ernten dürfen.. Die Bürger ? Wohl kaum, der Bürger ist nicht und war nie das Problem, hat selbst der alte Mann im Rollstuhl mit den 100k € in der Schublade gesagt !

Auch liefert „Deutschland“ keine Waffen ins Ausland oder will besetzt werden, es haben sich ja wohl genug Menschen gegen Waffenlieferungen ausgesprochen, seit nahezu 2 Jahren laufen die Mahnwachen, also erzählt mir nicht mehr Ihr wüsstet was „Deutschland“ will.

Deutschland will FRIEDEN !!  Nehmt das endlich mal zur Kenntniss.

Unsere nicht gewählte Re(Gier)ungsmarionetten und die Hersteller der Rüstungsgüter, das sind die, die den Tod liefern, nicht der deutsche Einwohner, der will das nämlich gar nicht, im Gegensatz zu unseren Politikern, hab ich die Menschen mal gefragt… Ich weiß das klingt jetzt echt revolutionär, aber wenn man die nicht vorher belügt, betrügt oder immer wieder aufs neue beleidigt, bekommt man da echt sinnvolle Antworten, das sollte man evtl. man in der Politik versuchen.

Auch sollte man unbedingt mal über die unkontrollierte Grenzöffnung sprechen..  Denn eines ist auch sicher, die allerwenigsten Bürger mit ausländischen Wurzeln heissen solche Aktionen wie an Silvester für gut, daher wäre blinde Rage sehr hinderlich für gewesen, für den Staat ist das, was an Silvester passiert ist, allerdings garnicht so unvorteilhaft…  Ich bin wirklich gespannt was da raus kommt.

Aber was passiert vermutlich als nächstes…?  Was nun ? Ihr wollt mehr Sicherheit ? Und noch viel mehr Überwachung? Mehr Kontrollen ? Mehr Polizei ? Militär ?

Aber sehr gerne doch, wenn es das Volk denn so wünscht.. Eure Sicherheit verbessert das dann zwar kein Stück, da an den Grenzen weiterhin jeder ohne Kontrollen oder Registrierung durchgewunken wird. Man kann so aber noch viel effektiver dafür sorgen, das Ihr nichts mehr von alldem mitbekommt, das wollt ihr doch auch gar nicht alles mitbekommen oder ?!

Schlaft nur schön weiter, zumindest bis es Euch selbst trifft, was es zweifelsohne irgendwann und auf irgendeiner Art und Weise auch wird, garantiert.  Dann wird das allerdings ebenfalls keiner mitbekommen, geschweigen denn irgendwen interessieren, denn natürlich seit Ihr dann, der öffentlichen Meinung nach, sowieso selbst schuld daran.. Hättet Ihr die Ausgangssperren doch lieber eingehalten.

Das ist dann so ähnlich, wie heute das allseits beliebte und oft verwendete abstempeln und pauschalisierten von Hartz4 Empfängern: Ich meine, ernsthaft, das sind ja aber auch alles nur faule Schmarotzer und sollten gar nix bekommen, weil, wer nicht arbeitet, braucht auch nicht essen wollen und ich muß ja schliesslich auch … blablabla..

Das hält dann genau solange, bis man selbst ins Jobcenter darf, denn… leider hat grade der Investor einen Deal gemacht, der Ihm eine Renditesteigerung von 0.2% verspricht, daher hat der aus Eurem Unternehmen dieses Jahr 20% kapital abgezogen  und Euer Arbeitsplatz wird nun via Outsourcing aus Malaysia übernommen, freut Ihr euch nicht ?  Euren Aktienfonds drückt das um ein viertel Prozent nach oben, gut dafür seit Ihr jetzt arbeitslos und die rentite wird wieder abgezogen, naja man kann ja nicht alles haben.. Ihr wollt ja alles billig, denn Geiz ist ja sowas von geil. Die Ware die Ihr bisher produziert habt, gibts jetzt übrigens als ganz miese Importware für die hälfte bei Klamottenladen XY ..

Langsam sollten wir verstehen, das wir es in der Hand haben, alles immer und jederzeit. Wir geben aber eher alles aus der Hand, wir sind Sklaven von Geld, Gier und Macht. Wir arbeiten in teils 5-6 Tage/Woche in mies bezahlten Jobs, die uns ausbrennen und krank machen, um von dem verdienten Geld Dinge zu kaufen, die wir nicht brauchen, wir unterstützen damit zwar die Zerstörung unserer eigenen Lebensgrundlage und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, und das alles, nur um damit Leute zu beeindrucken, die uns eigentlich egal sein sollten.

Freunde ganz ehrlich, klingt das wirklich nach einem geistig gesunden Umfeld oder Menschen ?

Ich befasse mich doch schon ne ganze Weile mit allen möglichen Themen, wirkliche Gesprächspartner ausserhalb von dem was im TV läuft, sind aber äusserst rar.. Sofern ich mit politischem anfange hör ich sehr oft , davon will ich nichts wissen, das interessiert mich nicht, ich kann ja eh nix ändern, warum soll ich, was hab ich davon. bla bla bla.. Das kanns ja auch nicht sein, den Ihr lasst die Regierung doch Eure Leben bestimmen, warum interessiert Euch das denn nicht..

Es gibt 2 Mögliche Wege um alles in den Sand zu setzten.. Gibt einem fremden eine General-Vollmacht und laß Ihn gehen.. und unterwirf Dich den Banken, Konzernen und Parteien.. in beiden Fällen kann es nur im völligen Desaster enden, denn genau diese 3 Institutionen, wollen was völlig anderes als wir, das zu verstehen wäre langsam extrem wichtig, auch oder grade in Hinsicht auf TISA, TTIP und Folgeverträgen.

Wenn wir also schon im Vorfeld wissen, das nichts Gutes dabei rauskommen kann, wenn wir so weiter machen wie bisher, nämlich gar nicht, was ist dann Euer Plan für die Zukunft..

Ich würds ja gerne verstehen und irgendwas werde ich Euren Kindern ja auch sagen müssen, wenn ich ihnen später sage, oohhh doch, sie wussten es alle und genug um einen Handlungsbedarf zu erkennen.. Was also ist dann Eure Antwort ?

Glaubt Ihr etwa, wir bräuchten wirklich jemand der uns regiert? Braucht Ihr eine Regierung die Euch sagt was zu tun ist, was gut und böse ist, was wahr und ehrlich ist, von der Ihr lebenslang gelenkt ,belogen, verraten, verkauft und abgezockt werdet, manche gehen immernoch trotz des Wissens brav alle 4 jahre ihr Kreuz machen..

Wozu ??? Ihr wisst vorher was raus kommt, nichts ! Wie die letzten 30 jahre auch …Ehrlich Leute, wir brauch nach dem TV nicht noch eine Instanz, die uns belügt und ausnimmt.. Denkt mal nach.. Wenn wir immer wieder das gleiche tun, können wir keine Änderungen erwarten und Probleme hat man noch nie mit den selben mitteln gelöst, durch die sie erst entstanden sind.. Hört also mal auf Euch wie Sklaven zu verhalten, alles zu fressen und die Zukunft aller folgenden Generationen aus Untätigkeit zu vernichten, nur weil ihr Eure Verantwortung an Politmarionetten abschieben wollt. Was passiert dann mit der freien Zeit die Euch heute bleibt ?

Papa/Mama was hast Du damals gemacht als….? Hast Du nicht mitbekommen das…. ? Naja Schätzchen, da lief grade Fußball im TV, das war ja wohl wichtiger als Deine Zukunft und jetzt sei ruhig und guck weiter, es kommt Dschungelcamp, da kann man noch was lernen…

Man braucht sich also nicht wundern..Man geht wie immer, nach der gefühlten milliardsten Starsearch Staffel völlig fertig ins Bett und bevor mans merkt, wacht man plötzlich in einer menschenverachtenden Diktatur wieder auf..

So langsam haben wird es Zeit eine Entscheidung zu treffen und zwar : Wie wollen Ihr leben ?

Falls Ihrs bis hierher geschafft hab, herzlichen Glückwunsch, es besteht noch Hoffnung.. Und ich hab ja noch was positives versprochen.. Und zwar, wie ändern wir alles zum Guten, das ist gar nicht so schwer..

Lasst Euch nicht spalten, haltet zusammen, die einzige Möglichkeit, die wir haben ist als Menschen zu agieren und genau hier seit Ihr gefragt, Christen, Muslime, Hindus, Buddhisten, klein, gross, dick , dünn, weiss, schwarz, rot grün oder blau, völlig scheißegal. Wenn Du friedlich leben willst ohne Angst gibt es einen einfachen Weg..

Lebe Du wie Du andere gerne hättest und vielleicht folgen Sie Deinem Beispiel, wenn nicht, laß sie Ihre eigenen Erfahrungen machen..

Ich bin aufgewachsen mit Italienern, Türken, Franzosen, Kroaten uvm hab als Kind ständig bei unseren Nachbarn gesessen und hab teilweise nicht mal ein Wort von dem verstanden was deren Eltern zu mir sagen, sie wussten es, ich wusste es, ich als Kind wurde angelächelt und hab mich zurückgefreut.. das wars.. da war nichts von fanatischen Religionen, Hass gegen irgendwen oder Unterdrückung. Wir waren einfach Menschen, wie es für uns vorgesehen ist.

Heute sollten wir einen Unterschied machen, wir lassen die Idioten zu Laut werden und wir geben Ihnen sogar die politische Verantwortung und genau das, sollten wir ändern.. Wenn von 100 Millionen Menschen in unserem Land, die aufstehen, die friedlich leben wollen, werden andere folgen und die Welt ist in einer Woche eine andere..

Habt Mut, seit hilfsbereit und ehrlich und bitte, bewertet Menschen endlich nach Ihrem handeln und nach ihren Taten und nicht nach der Grösse der Geldbörse, dem Amt oder der ursprünglichen Nationalität. Wenn Ihr nicht mehr wisst wie das geht, macht mal den TV aus und vielleicht bringen  es Eure Kinder wieder bei, sie wissen noch wie das geht 🙂

.

.

http://www.n-tv.de/politik/Koelner-Polizisten-widersprechen-ihren-Chefs-article16719446.html

http://www.hit-tv.eu/2016/01/06/offizielle-uebersicht-der-straftaten-und-nicht-natuerlichen-todesfaelle-in-asylunterkuenften/

https://chamy.de/schutzengel/habe-mir-lange-ueberlegt-ob-ich-mich-hier-zu-den-vorfaellen-in-koeln-oder-stuttgart-aeussern-soll-denn-ich-bin-kein-pressesprecher-der-verantwortlichen-politik/

 

 

 

 

 

 

Advertisements
3. September 2014

Mit Volldampf gegen die Wand

von ThorAlt

Mit jedem neuen Tag verstehe ich das Handeln der Menschen weniger..

Wir sehen alle was aktuell auf unserem Planeten vorgeht, die meisten wollen davon gar nichts wissen, obwohl eigentlich jedem klar sein dürfte, dass man sich davor nicht verstecken kann, der Hammer kommt später nur umso härter. Was aber dann, da stehen und plärren, wir konnten ja nichts ändern, wir haben nichts gewusst, ich befasse mich lieber mit schönen Dingen, die Wahrheit zieht mich so runter… kennt Ihr einen dieser Sätze ?

Ehrlich, jedes mal wenn ich sowas höre, weiß ich nicht mehr was ich machen soll, heulen aufgrund dieser Dummheit und Ignoranz oder auf der Stelle platzen weil selbst Menschen die man für informiert und gebildet hielt wieder in alte Muster zurückfallen.

In solchen Fällen kommt mir wahrhaftig in den Sinn: Jaa die Menschen haben es nicht besser verdient und die komplette Spezies sollte besser ausgelöscht werden, denn Sie ist es nicht Wert zu überleben. In dem Fall könnten man sich wirklich überlegen die NWO und Ihre Kriege, Vergiftungen und Lügen einfach zu unterstützen, damit das ganze wenigstens schneller geht..

Auf der anderen Seite war und bin ich ein Kämpfer und aufgeben kommt für mich nicht in Frage, aber ich weiß auch, das der Tag an dem ich aufgebe für Veränderungen zu kämpfen, der Tag sein wird, an dem ich mich selbst wieder „Nachhause“ schicken werde.

Was also tun ? Die Mahnwachen sind eine Richtung, jedoch sehe ich auch das sich viele beschweren oder da nicht mehr hingehen, weil dort immer so negative Themen behandelt werden, man hätte es lieber „bunter“ .. Nun ich bezweifle das wir Kriege und unsere Regierungen nur durch singen und tanzen aufhalten werden, dennoch bin ich gegen Gewalt. Doch das eine hat für mich nichts mit dem anderen zu tun.

Tatsachen werden wir nie ändern, wenn wir sie nicht erkennen können und Frieden wird es nicht geben solange wir an der Leine der Eliten und Konzernen sind. Ich finde es traurig das wir immer wieder in alte Muster fallen.. Wir haben als Menschen vieles versucht um friedlich zu leben, das wird uns aber mit aller Macht vorenthalten, was soll es also nützen in Egoismus zu verfallen ? Es ist doch das gleiche als würde in einem Bus der Busfahrer umfallen und alle bleiben auf den sitzen und versuchen durch malen oder singen den Bus zum Anhalten zu bringen, nach dem Unfall wundern sich dann alle, das es wieder nicht geklappt hat.. Anstatt das wir das Steuer übernehmen und anhalten, ziehen sich viele zurück und überlassen das Feld wieder den alten Machthabern.

Überall höre ich „die Änderung ist in jedem selbst oder Friede muß in jedem einzelnen beginnen“, das ist leider nur bedingt richtig, ja eine Änderung besteht im eigenen Umdenken,das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, doch dadurch wird aber der Bus nicht anhalten, wir fahren, zwar nun Alternativdenkend, alles an die Wand, aber wo ist der Unterschied ? Das Resultat ist das selbe.. Der Bus schlägt ein.

Ich weiß auch, das wir vermutlich nicht viel ändern werden, solange die Menschen die Lage nicht erkennen, als ob wir eine Wahl hätte das alles zu ignorieren oder uns dem entziehen könnten, nur weil wir uns lieber mit was schönerem beschäftigen wollen.. Sorgt dafür das es auf der Erde überhaupt wieder für alle schön werden kann, ansonsten ist auch Eure Flucht in schönere Gedankenwelten sehr bald beendet.. Denn ich bezweifle die Regierungen und Möchtegernherrscher aufhören werden, mit allen Ihren Mitteln Knechtschaft und Tod zu fordern und das nur zu Ihrem Wohl.  Der Krieg gegen die Bevölkerung läuft bereits seit Jahren und es geht ins Endgame. Totale Versklavung für Konzerne und Eliten. Die Frage also, wann wollen wir Aktiv werden, wann sorgen wir für Besserungen und zwar dauerhaft.

Wann kommen die Menschen mal von Ihrem Ego-Ross herunter und beginnen zu lernen und zu wissen, auch wenns die Stimmung trübt, es sterben täglich tausende von unschuldigen Menschen auf unserem Planeten durch Hunger und Kriege, daraus bilden sich Terroristen vor denen wir wiederum unsere Augen verschliessen.. Ich möchte hier einmal zum Denken anreden, was macht Ihr wenn es Euch erwischt und Eure Kinder, erwartet Ihr dann Hilfe ? Von wem ? Sollen uns die Helfen die wir heute im Stich lassen ? Deren Kinder wir heute sterben lassen und noch die Waffen dazu liefern ? Aber vielleicht singt und tanzt ja dann jemand in der Ukraine, Gaza oder im Irak für Euch, wenn hier wieder Bomben auf Häuser,Schulen und unsere Strassen fallen.

Ich würde es gerne anders sehen, es wäre so leicht, das härteste daran ist, sich selbst mal zurückzunehmen.. Ja negative Infos ziehen die Laune runter, kommt klar damit, sie werden auch durch noch so viel verdrängen nicht verschwinden, auch wenn Ihr es immer wieder wegschiebt, ganz egal wie weit, es holt Euch ein..

Daher flehe ich Euch an, schmeisst Eure Ignoranz,Euren Egosimus und vor allem jedes wissen aus dem TV endlich mal über Bord und denkt logisch nach.

Noch wir haben die Möglichkeit zu handeln und es wäre auch möglich damit zu scheitern, aber wenn wir so weitermachen werden wir auf alle Fälle untergehen..

dba02-jemendrohnen1

 
23. August 2014

Text zur Kundgebung in Offenburg

von ThorAlt

Hier nochmal der geplante Text in voller länge 🙂 Und ja, ich bleibe dann doch lieber beim Schreiben..

Liebe Freunde,

wir sind hier, um uns gemeinsam und entschieden, als Menschen gegen das Morden,Vergewaltigen und Verletzten der Jeziden im Irak zustellen. Ein Volk das KEINEN Wert auf Rüstung legt und sich dadurch auch nicht selbst verteidigen kann. Eigentlich sollte dies ein leuchtendes Beispiel an die Welt sein und diese Zeit wird auch kommen.

Sehr viele Menschen auf der ganzen Welt, wollen sich nicht länger den Teils von Regierungen finanzierten Gruppen unterdrücken und regelrecht abschlachten lassen. Ich bin heute hier um Euch einige Möglichkeiten aufzuzeigen, dass genau das für die Zukunft zu unterbinden nur in unseren Händen und in unseren Kindern liegt.

Was uns von einem friedlichen Zusammenleben aller Menschen auf dem Planeten abhält sind meiner Meinung nach 3 unterschätze Dinge.

  1. Verantwortung :
  2. Gier:
  3. Vorurteile:

Aber darauf gehe ich noch genauer ein.

Warum Verantwortung ?!

Wenn wir Menschen erkennen, das wir alle Verantwortung für die Welt an die Politik und Konzerne abschieben, deren Entscheidungen und Taten jedoch meist von dem abweichen, was versprochen war. (Man gilt ja schon als politisch aktiv, wenn man alle 4 Jahre ein Kreuz auf einem Wahlzettel macht, aber schon vorher weiß, dass sich dadurch nichts grundlegend zum positiven verändert )

Was müssen wir also tun :?! Selbst aktiv werden, Tag für Tag, nicht mehr wegschauen und schon garnicht die Verantwortung alleine den unseren Volksvertretern zu überlassen.

Wenn Ihr Mißstände seht, prangert sie an, so lange , bis sich etwas ändert, geht zu Bürgersprechstunden, vernetzt Euch und geht den Regierungen auf die Nerven, solange bis diese wieder einsehen, das wir die 99% sind die zu entscheiden haben und nicht Konzerne oder Regierungen.

Im Irak werden von der IS grade auf bestialische Weise Menschen getötet, die nicht sofort zum Islam konvertieren, manchen bleibt nicht mal mehr diese Entscheidung mehr.

Einige Fragen die man sich hier stellen muß sind..

Woher kommt denn so „plötzlich“ eine Terrorgruppe mit bis zu 10.000tausenden von Anhängern, war das absehbar, woher kommt die gute moderne Bewaffnung? Wer bezahlt das alles ?

Wie seit längerem bekannt ist das System selbst das Problem.

Den Terrorismus schaffen wir uns selbst, denn unsere Welt-Politik agiert ähnlich. Wir Menschen töten Menschen mit Drohnen ohne Anklage oder Rechtfertigung in Souveränen Ländern. Wir überfallen Länder wegen Öl und Ressourcen und beuten diese aus. Die Gewinne kommen dann wiederum nur an Grosskonzerne geht. Menschen bekommen kein Wasser, weil wir es verkaufen wollen. Wir spekulieren mit Lebensmittel, die sich an anderen Orten die meisten dann nicht mehr Leisten können… Wir geben auf dem Planeten 1,26 Billionen Euro im Gesamten für Waffen und Rüstung aus, das wird von Steuergeldern bezahlt. Mit nur 85-100 Milliarden jährlich, würde niemand mehr verhungern oder verdursten.. Mit 300 Milliarden können wir nachhaltig dafür sorgen das sich jeder selbst versorgen kann, die Technik wäre längst da.

All das schürt nur Hass und muß, soll es wirklich Frieden auf der Welt geben ein Ende haben und das erreichen wir vorallem gemeinsam. Als Menschen die für Menschen einstehen !

Gier: Die Gier spielt eine massgebliche Rolle und es fängt bei uns selbst an.

Solange wir unserem gegenüber weniger zugestehen als uns selbst, kann es kein Miteinander geben, denn Einige werden immer die Unterlegenen sein und andere die Gewinner, wer erkennt das unser Leben nur darauf ausgerichtet ist, Reiche reicher zu machen und da heute schon die Rendite der Aktionäre wichtiger ist als die das alles erarbeitende Gesellschaft, kommen wir aus der Spirale aus Angst Unterdrückung und Konzerndiktatur nicht heraus. Bringt Euren Kindern bei, das Liebe, Freundschaft und Grosszügigkeit besser ist, als Egoismus und Gewalt.

Zusammengefasst : Wir wollen alle alles haben, sind aber nicht bereit zu geben, wir unterstützen mit unserem Konsum genau die Konzerne, die uns mit Ihrer Gier töten, manche direkt, manche indirekt. Was also müssen wir tun ? Umdenken, hinsehen, aufbegehren, Mitgefühl vor Gier & Neid stellen, also unsere eigenen Prioritäten neu überdenken und dann danach handeln.

Frieden wird es nur geben, wenn wir ihn selbst Leben.

Vorurteile:

Eine der Schlimmsten Dinge die man als Mensch verbocken kann, was sind Vorurteile, das sind Meinungen …die nur durch Nichtwissen oder nicht wissen wollen entstehen, also völlig Sinn und haltlos sind. Vorurteile können nur eins, Schaden.

Die Jeziden werden heute mit dem Vorwand, sie wären Teufelsanbeter umgebracht oder zum konvertieren gezwungen.

Dabei müssen wir uns nur in der Welt umsehen, es gibt auf der Welt hunderttausende Tierarten zu Lande, im Wasser und in der Luft. Das selbe gilt für Pflanzen, eine unendliche Vielfalt und nichts, aber auch garnichts ist ohne Sinn.

Wenn es einen Schöpfer gibt, so liebt er also die Vielfalt, dann liebt er wahrscheinlich auch die verschiedenen Formen der Anbetung verschiedener Kulturen, hätte er Sie denn sonst geschaffen.

Jedes Tier und jeder Mensch sieht optisch anders aus,nichts gleicht sich zu 100%, mal ist was grösser, mal kleiner, mal bunter, aber alles haben wir eins gemeinsam. Keiner möchte Gewalt erfahren und alle haben wir ein Anrecht auf freies selbst bestimmtes Leben !

Hören wir endlich auf damit Menschen zu beurteilen, wie sie aussehen und fangen wir damit heute an eine andere Sichtweise nach aussen zu tragen.

Freunde, wir haben es in der Hand, diese Welt in eine bessere Zukunft zu führen, wenn wir endlich unsere Vorurteile zerbrechen und zusammenhalten.

Solange wie wir immer andere brauchen, die uns sagen was gut und richtig ist oder was wir zu tun und zu lassen haben, solange werden wir nach der Meinung weniger Entscheider leben müssen, die offensichtlich für ein friedliches Zusammenleben keinen Sinn haben.

Der Weg in eine goldene Zukunft kann nie über Mord,Krieg,Lüge,Terror und nochmehr Waffenexporte erreicht werden, das dürften uns alleine die letzten 200 Jahre gezeigt haben.

Der Weg in eine goldene Zukunft heisst Frieden und der Hauptteil daran liegt im inneren unserer Selbst.

Daher haltet zusammen und steht füreinander als Menschen ein, geht friedlich auf die Strasse und tragt es raus .

Egal welcher Religion oder Abstammung Ihr seit, heute ist es an der Zeit zu handeln, denn es passiert genau jetzt. Helft so gut Ihr könnt das Leid zu verhindern, macht Aktionen, Spendet hier am Stand und vor allem bildet Euch.

Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg

mahatma ghandi

%d Bloggern gefällt das: